Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Zucht

BCH 2019: Escorial Q ist Champion der dreijährigen Stuten und Wallache

Westfale siegt vor zwei Hannoveranern Warendorf (fn-press). Der Westfalen Wallach Escorial Q ist Bundeschampion der dreijährigen Stuten und Wallache. Mit… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
08.09.2019 3 min lesen
Symbolbild (Foto:pixabay)

Westfale siegt vor zwei Hannoveranern

Warendorf (fn-press). Der Westfalen Wallach Escorial Q ist Bundeschampion der dreijährigen Stuten und Wallache. Mit der Gesamtnote 9.0 setzte sich der Sohn des Escolar, vorgestellt von Bianca Nowag, an die Spitze des Klassements. Vize-Championesse wurde die Hannoveraner Stute Barcelona. Mit ihrem Reiter Jacob Schenk und der Gesamtnote 8.9 platzierte sich die Borsalino-Tochter vor dem Bronzegewinner L‘Avion. Der Hannoveraner, abstammend von Livaldon, wurde vorgestellt von Denise Christin Behr und erhielt die Gesamtnote 8.5.

Bereits in der Qualifikationsprüfung, in der er ebenfalls siegreich gewesen war, hatte Escorial Q im Trab die Tageshöchstnote 9.0 erhalten. Im Finale zückte das Richtergremium, bestehend aus Wolfgang Egbers, Reinhard Richenhagen und Gerd Wolfgang Sickinger, dann die Höchstnote 10. „Wir sahen im Trab eine enorme Dynamik, ein sehr kraftvolles und natürliches Abfußen in immer gleichbleibender Taktsicherheit. Das Pferd blieb auch beim Zulegen in sich schön stabil“, lautete der Richter-Kommentar. Ebendiese Kraft und Dynamik zeigte der helle Fuchswallach auch im Galopp, für den er eine 9.0 erhielt. Auch das schöne, raumgreifende Schreiten im Schritt auf der letzten Linie überzeugte – 8.5 gab es dafür, ebenso für das Gebäude. Mit einer 9.0 bewerteten die Richter den Ausbildungsstand, für den die 25-jährige Bianca Nowag (Ostbevern) verantwortlich zeichnet. Die Mannschafteuropameisterin und Einzel-Silbermedaillengewinnerin der diesjährigen U25-EM stellt damit erstmals einen Bundeschampion bei den Reitpferden. 2009 war ihr dies bereits bei den Ponys gelungen. „Ich finde dieses Pferd unfassbar cool und habe immer an ihn geglaubt. Aber dass er hier gleich so einschlägt, ist einfach toll. Er ist so rittig und verfügt über so tolle Grundgangarten. Dazu ist er noch ein richtiger Kumpel-Typ“, sagte Nowag, die mit Escorial im Rahmen des Turniers der Sieger im August auch die Nachwuchspferde-Prüfung „Westfalen Wappen“ gewonnen hatte. Bereits vor dem Münsteraner Schloss überzeugte der Sohn des Escolar aus einer Flanagan-Mutter. Escolar ist bekanntlich mit Reitmeister Hubertus Schmidt auf Grand-Prix-Niveau erfolgreich. Sein Sohn Escorial stammt aus der Zucht von Leonhard Querdel (Ostbevern), in dessen Besitz er auch steht.

Die Silbermedaille gewann auf dem Warendorfer Reitpferdeplatz die Hannoveraner Stute Barcelona. Die Tochter des Borsalino aus einer Danone-Mutter ist ein absolutes Familienprojekt. Sie stammt aus der Zucht und dem Besitz der Familie Schenk aus Niendorf. Sohn Jacob, der bereits zweimal das Deutsche Pony-Dressur-Derby in Hamburg gewonnen hat, stellte die Dunkelfuchsstute vor, wie auch schon beim Hannoveraner Championat, wo sie ebenfalls Vize-Championesse geworden war. Auch in Warendorf sammelte Barcelona viele Pluspunkte im Trab, in dem die Richter viel Elastizität sowie ein nobles und modernes Abfußen sahen. Besonders hoben sie die enorme Schulterfreiheit hervor. Die Stute präsentierte sich im Laufe der Prüfung immer losgelassener und in schöner Selbsthaltung. Eine 8.5 gab es für den Schritt, in allen anderen Teilbereichen erhielt Barcelona eine 9.0, sodass als Gesamtnote eine 8.9 stand.

Auf Platz drei schloss ein weiterer Hannoveraner das Finale ab: L’Avion von Livaldon – Longchamp. Der Dunkelbraune stammt aus der Zucht von Katharina Oltmann-Heemke (Kirchlinteln) und steht im Besitz von Steffen Brunkhorst (Selsingen). Denise Christin Behr (Holldorf-Bostel) saß im Sattel des Wallachs, der für Schritt und Galopp eine 9.0 erhielt. Auch im Trab zeigte sich L’Avion gut durch den Körper schwingend – 8.5. Abzüge gab es in der Ausbildungsnote (8.0). Im Galopp auf der rechten Hand sprang der Wallach einmal um, verfiel in den Kreuzgalopp und war phasenweise nicht mehr ganz bei seiner Reiterin. Doch die Qualität des Galopps auf der linken Hand konnte das Richtergremium überzeugen. jbc

Alle Ergebnisse der dreijährigen Stuten und Wallache finden Sie hier.

Zeiteinteilung, Starterlisten und Ergebnisse der Bundeschampionate 2019 gibt es unter www.bundeschampionate.tv

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson