Gestüt / Verband, Springen, Zucht

55 Drei- und 22 Vierjährige zeigen ihr Talent

Verden. Am Mittwoch, 17. April, steht die Niedersachsenhalle in Verden ganz im Zeichen des Springsports. Ab 9 Uhr werden 55… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
10. 04 1 min lesen

Verden. Am Mittwoch, 17. April, steht die Niedersachsenhalle in Verden ganz im Zeichen des Springsports. Ab 9 Uhr werden 55 Drei- und 22 Vierjährige aus dem Programm Hannoveraner Springpferdezucht ihr Können unter Beweis stellen. Richter sind Philipp Weishaupt und Jörg Münzner, die die Pferde auch kommentieren werden. Nach dem Wettbewerb erörtern die beiden international erfolgreichen Springreiter und -ausbilder bei einer Podiumsdiskussion die Frage, welche Kriterien in der modernen Springpferdezucht wichtig sind. Der Wettbewerb wird live im Internet übertragen.

 

Die Pedigrees der genannten Pferde versprechen Hochkarätiges. International bewährtes Springblut trifft auf abgesicherte Hannoveraner Stutenstämme. Es wimmelt in den Abstammungen von Namen von Topvererbern wie Kannan, Nabab de Reve, Plot Blue, For Pleasure oder Diamant de Semilly. Die meisten Nachkommen schickt Perigueux ins Rennen, der mit Eva Bitter im Sattel zahlreiche große Erfolge im schweren Parcours feierte. Acht junge Sportler, die am Anfang ihrer Karriere stehen, haben den Celler Landbeschäler zum Vater. Sechs Pferde stammen von Diacontinus ab, der sich im Sport und bei den Züchtern großer Beliebtheit erfreut.

 

Neben Geld- und Sachpreisen dürfen sich die Besitzer der Champions besonders freuen: Für den besten Dreijährigen vergibt das Landgestüt Celle einen Freisprung des jungen Hengstes Cabo Verde, der bei seinen beiden Sporttests für Begeisterung sorgte. Der Aussteller des Siegers bei den Vierjährigen erhält einen Deckgeldgutschein für den Stakkato-Preisträger Stakkolensky vom Gestüt Lichtenmoor in Heemsen.

Der Freispringwettbewerb beginnt um 9 Uhr. Die Podiumsdiskussion wird gegen 17 Uhr stattfinden. Der Eintritt ist frei. Nennungsergebnis und weitere Informationen: hannoveraner.com

Freispringwettbewerb wird live im Internet übertragen

 

Pressemitteilung

 

Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson

Business