Aktuelles, Rennsport

Wonderful Moon aus Box 4 ins IDEE 151. Deutsche Derby

(Hamburg) Die Startboxen-Auslosung für das bedeutendste Galopprennen des Jahres 2020, das IDEE 151. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400… Artikel lesen

Martina Brueske
08.07.2020 3 min lesen
Nomen est Omen? Gestüt Ittlingens Zerostress – hier mit Championjockey Bauyrzhan Murzabayev – zählt zu den Favoriten des ersten Renntages in Hamburg. (Foto: Galoppfoto.de/Sorge)

(Hamburg) Die Startboxen-Auslosung für das bedeutendste Galopprennen des Jahres 2020, das IDEE 151. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag in Hamburg-Horn, ging zwei Tage vor Meeting-Beginn im Waagegebäude der Galopprennbahn in der Hansestadt über die Bühne.

Riko Luiking, der Geschäftsführer von WETTSTAR, zog die Startnummern für die 19 Pferde. HRC-Vizepräsident Hans-Ludolf Matthiessen moderierte die Ziehung. Chef-Handicapper Harald Siemen war ebenso mit von der Partie wie Doreen Frahm vom Hamburger Renn-Club.

Glückszahl 4?

Top-Favorit Wonderful Moon bekam mit Box 4 eine ideale Ausgangsposition. Der hinter ihm im Union-Rennen Zweitplatzierte Grocer Jack geht aus der „11“ auf die 2.400 Meter lange Reise. Mitfavorit Dicaprio muss von weit außen (Startbox 17) heran. Ganz innen wird Kaspar aus Box 1 antreten. Die äußere Box 19 wurde für den Außenseiter Brian Boru gezogen. Die beiden französischen Gäste starten aus Box 13 (In Swoop) bzw. 6 (Frohsim), die nachgenannten Pferde Soul Train aus Box 5 bzw. Kellahen aus Box 10. (Übersicht siehe unten)

Top-Sprinter am Freitag in Hamburg

Schon der Eröffnungs-Freitag des IDEE Derby-Meetings hat es in sich. Elf Leistungsprüfungen umfasst die Renn-Karte ab 11:45 Uhr. Die Rennen 1 bis 3 bis 12:45 Uhr werden auch nach Frankreich übertragen. Danach gibt es eine Pause, ehe ab 16:30 die weiteren acht Rennen ausgetragen werden. Zugnummer ist der Große Preis von LOTTO Hamburg (Gruppe III, 27.500 Euro, 1.200 m), das Sprint-Event des Meetings.

Elf Rennen gewann Championjockey Bauyrzhan Murzabayev allein am vergangenen Wochenende. Seine große Erfolgsserie könnte er auch in der Hansestadt fortsetzen. Er ist der Partner von Gestüt Ittlingens Zerostress, der zuletzt im Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden sogar einen mehrfachen Gruppesieger wie Namos am Rande einer Niederlage hatte. Der von Andreas Wöhler in Spexard trainierte Hengst schien lange wie der Sieger zu gehen, ehe das Spitzenpferd Namos noch an ihm vorbeikam. Nur ein Schlenker kurz vor dem Ziel dürfte den Triumph vereitelt haben.

In Iffezheim bot die Stute K Club (Martin Seidl) dem hier nicht vertretenen Namos (startet am Samstag im July Cup in Newmarket) ebenfalls mächtig Paroli und musste sich in der Silbernen Peitsche erst nach Zielfoto-Entscheid geschlagen geben. Sie lief auch anschließend bei einem Frankreich-Gastspiel stark. Diese beiden Pferde könnten sich ein heißes Duell um den Sieg liefern.

Aus Tschechien reist Mamoamano (Jozef Bojko) an, der aber zu den Außenseitern im achtköpfigen Feld gehört. Schäng (Michael Cadeddu) ist von seinem Erfolg im Jahr 2016 noch bestens bekannt. Er startet bereits zum vierten Mal in dieser Prüfung.

Ein Ausgleich II und zwei Rennen mit der Viererwette ragen aus dem weiteren Programm heraus. Wer im 6. bzw. 9. Rennen als Einziger die ersten vier Pferde in korrekter Reihenfolge vorhersagt, bekommt mindestens 10.000 Euro ausgezahlt, ansonsten wird diese Summe entsprechend aufgeteilt.

IDEE Derby-Meeting im Livestream

Auf der Homepage www.deutscher-galopp.de (hier gibt es auch eine Erinnerungsfunktion für zukünftige Übertragungen), auf dem YouTube-Kanal sowie der Facebook-Seite von Deutscher Galopp, und auf der Homepage von Wettstar (www.wettstar-pferdewetten.de) sind die Leistungsprüfungen live zu sehen.

Übersicht der 19 Derbystarter mit GAG und Startboxen:

IDEE 151. Deutsches Derby
Hamburg 12. Juli 2020

1

Wonderful Moon

96,0

4

2

Grocer Jack

93,5

11

3

Soul Train

92,5

5

4

Kaspar

92,0

1

5

Adrian

91,5

8

6

In Swoop

91,5

13

7

Kellahen

91,0

10

8

Only the Brave

91,0

3

9

Dicaprio

90,0

17

10

Frohsim

88,0

6

11

Palm Springs

88,0

2

12

Near Poet

87,5

14

13

Toscano

86,0

15

14

Notre Ruler

85,0

9

15

Brian Boru

83,0

19

16

Anatello

82,0

7

17

Prince Oliver

80,0

18

18

Torquator Tasso

70,5

12

19

Furioso

64,0

16

 

Der Hamburger Renn-Club im Internet: www.galopp-hamburg.de

Bei Facebook: www.facebook.com/hamburgerrennclub/

Instagram: www.instagram.com/hamburgerrennclub/

Themen in diesem Artikel