Aktuelles, Rennsport

WETTSTAR unterstützt den Neuanfang auf der Galopprennbahn in Bremen

Es geht wieder los, auch dank der großen Unterstützung von WETTSTAR: Nach dreieinhalb Jahren Unterbrechung ist es endlich wieder soweit,… Artikel lesen

Martina Brueske
11.11.2021 2 min lesen
ReStart in Bremen Foto: Marc Rühl

Es geht wieder los, auch dank der großen Unterstützung von WETTSTAR: Nach dreieinhalb Jahren Unterbrechung ist es endlich wieder soweit, die gesamte deutsche Galoppfangemeinde freut sich auf den Neuanfang auf der Galopprennbahn in Bremen. Seit dem 30. März 2018 hatte es hier keine Rennen mehr gegeben. Doch nun hat das Warten ein Ende, und am Samstag, 13. November 2021, melden sich die Vollblüter in der Vahr wieder zurück.

WETTSTAR, der bedeutendste Vermittler von Pferdewetten im deutschen Galopprennsport, ist hocherfreut, dass die Vollblüter auf die traditionsreiche Anlage zurückkehren, zumal der Wettanbieter das Team vor Ort stets sehr unterstützte, unter anderem mit einem hohen fünfstelligen Betrag für die Kampagne zum Erhalt der Rennbahn.

Außerdem steht WETTSTAR aktuell bei Lizenzfragen mit dem kompletten Khow-How dem Bremer Rennverein tatkräftig zur Seite, damit der Renntag stattfinden kann.

Hier einige interessante Fakten zur Rennbahn Bremen:

  • Die Galopprennbahn Bremen oder auch Galopprennbahn in der Vahr befindet sich in Bremen im Stadtteil Hemelingen, Ortsteil Sebaldsbrück an der Grenze zur Vahr.  Rund 30 Hektar groß ist die Fläche an der Ludwig-Roselius-Allee.  1857 wurde der Bremer Reit-Club – ab etwa 1907 unter dem Namen Bremer Rennverein geführt – von Bremer Kaufleuten gegründet. 
  • 1967 wurde der Bremer Kaffeekaufmann Walther J. Jacobs Präsident des Rennvereins. Jacobs war dem Pferdesport seit seiner Jugend auf dem väterlichen Hof in Bremen-Borgfeld verbunden. Der Galopprennsport in Bremen erlebte durch Jacobs seinen großen Aufschwung.  Der Standort wurde zu einem der größten Trainingsplätze in Deutschland. Bekannter Trainer war damals Adolf Wöhler. 
  • Größere Rennen fanden statt wie unter anderem die Derbyvorprüfung Consul Bayeff-Rennen (später swb Derby Trial).  Zahlreiche Sieger in Bremen waren später Teilnehmer im wichtigsten Galopprennen Deutschlands, dem Deutschen Derby in Hamburg; Sieger in beiden Rennen war 1999 Belenus. 
  • 2013 gewann Protectionist das swb-Derby Trial, der ein Jahr später mit dem Melbourne Cup als erstes in Deutschland trainiertes Pferd das bedeutendste Rennen Australiens an sich brachte.
  • Beim Bürgerentscheid im Frühjahr 2019 wurde eine Bebauung der Rennbahn durch die Stadt untersagt.