Aktuelles, Zucht

Westfälische Hauptkörungen 2022 – Neue Termine

Münster: Die Letlinie „Tierschutz im Pferdesport“ hat zu einer intensiven Diskussion geführt. Für das Jahr 2022 wurden die Westfälischen Körveranstaltungen… Artikel lesen

Martina Brueske
14.04.2022 1 min lesen
Neue Termine für die Westfälischen Körveranstaltungen (Bildnachweis: Westfälisches Pferdestammbuch)

Münster: Die Letlinie „Tierschutz im Pferdesport“ hat zu einer intensiven Diskussion geführt. Für das Jahr 2022 wurden die Westfälischen Körveranstaltungen erstmals nach hinten geschoben.

Die im Oktober 2020 veröffentlichte Leitlinie „Tierschutz im Pferdesport“ hat zu einer intensiven Diskussion innerhalb der westfälischen Gremien, mit den zuständigen Behörden vor Ort und auf Bundesebene geführt. Terminlich werden die Westfälischen Körveranstaltungen im Jahr 2022 erstmals nach hinten verschoben.

Termine:

10. bis 15. Oktober 2022 – Vorauswahl für die Reitpferdehengste

03. Dezember – NRW Kaltblutkörung

04. bis 05. Dezember – Westfälische Hauptkörung Dressur

06. bis 07. Dezember – Westfälische Hauptkörung Springen

10. bis 11. Dezember – Hauptkörung Reitponys (2- und 3jährige)

11. Dezember – Hauptkörung für Kleinpferde

18. bis 19. Februar 2023 – Hauptkörung Haflinger/Edelbluthaflinger 

Die Festlegung der neuen Leitlinie hat zu einer kritischen Auseinandersetzung mit dem bisherigen Körsystem geführt. Dieses ist zu begrüßen, da der Austausch auf fachlicher Ebene und in guter Atmosphäre stattfand.

Die Selektion anlässlich der Körveranstaltungen erfolgt aufgrund der natürlichen Veranlagung und die Bedingungen für die Vorstellung der jungen Hengste sollen zukünftig weiter optimiert werden. Zu den Hauptkörungen zugelassen sind in diesem Jahr alle Reitpferde Hengste die zwischen dem 01. Januar und dem 30. Juni 2020 geboren sind. Hengste des Geburtsmonats Juli müssen durch eine der Vertragskliniken begutachtet werden, ob sie physisch und psychisch für die Teilnahme an der Hauptkörung reif genug sind.