Aktuelles, Auktion, Zucht

Westfälische Hauptkörung 2021 – 90 Köraspiranten in den Startlöchern

Münster: Die Westfälische Hauptkörung findet in diesem Jahr vom 21. bis 24. November in Münster-Handorf statt. 90 Köraspiranten stellen sich… Artikel lesen

Martina Brueske
08.11.2021 2 min lesen
Kopfnummer 3 v. Benicio/Vivaldi Bildnachweis: Reckimedia

Münster: Die Westfälische Hauptkörung findet in diesem Jahr vom 21. bis 24. November in Münster-Handorf statt. 90 Köraspiranten stellen sich im Rahmen der Hengsttage dem Urteil der Körkommission. Die Hengstmärkte für dressur- sowie springbetonte Hengste finden als OnLive-Auktion am 22. bzw. 24. November statt. Die Kollektion der Hengste ist ab sofort unter onlineauction.westfalenpferde.de einsehbar.

Eine Kollektion 90 hochtalentierter Hengstanwärterpräsentiert sich vom 21. bis 24. November am Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf. Insgesamt rund 60 dressurbetonte und rund 30 springbetonte Hengste hat die Körkommission im Rahmen der Hengstvorauswahl zur Hauptkörung zugelassen. Wie im vergangenen Jahr beginnen die Körtage am Sonntag, 21. November. Den Auftakt machen die dressurbetonten Hengste, deren Versteigerung am Montag, 22. November stattfindet, auf der Dreiecksbahn. Es folgt die Vorstellung an der Longe am Sonntagmittag. Montags präsentieren sich die dressurbetonten Hengste im Freilaufen bevor sie zur Versteigerung kommen. Die Körung der springbetonten Hengste beginnt am Dienstag, 23. November, mit der Vorstellung auf der Dreiecksbahn. Es folgt ab dem Mittag das Freispringen über drei Sprünge. Das zweite Freispringen über einen Sprung steht am Mittwochvormittag, 24. November, an. Die Versteigerung findet am Nachmittag, im Anschluss an die Körentscheidungen statt. Ein genauer Zeitplan steht unter westfalenpferde.de zur Verfügung. Der Hengstmarkt wird in Form einer OnLive Auktion stattfinden. Die Kollektion mit Fotos und Videos sowie allen relevanten Informationen steht ab sofort unter onlineauction.westfalenpferde.de bereit.

Mit gleich fünf Nachkommen ist der bewährte westfälische Vererber Escolar in der Kollektion vertreten. Sein Sohn Escamillo stellt in seinem ersten Körjahrgang drei Nachkommen. Vier Söhne des For Romance I sowie jeweils drei Nachkommen der Hengste Franziskus, Glamourdale, Secret, Vitalis und Zoom werden auf der Westfälischen Hauptkörung erwartet. Bei den Springpferden sticht zum wiederholten Mal Cornet Obolensky als Vererber hervor. Er stellt drei direkte Nachkommen. Mit jeweils zwei Nachkommen sind  Cabrio v.d. Heffinck, Nixon van het Meulenhof und Untouchable vertreten. Anders als im vergangenen Jahr sind Zuschauer auf dem Gelände wieder herzlich willkommen. Karten für die Westfälische Hauptkörung können direkt beim Westfälischen Pferdestammbuch bestellt werden. Die gesamte Veranstaltung wird live bei ClipMyHorse.TV übertragen.