Morgenpost, Western

Moin liebe Horsewebber, gestern hat in der Morgenpost die Westernwoche begonnen. Diese Woche wollen wir euch, ganz besonders den Anhängern… Artikel lesen

Marike Weber
02.07.2019 1 min lesen
Symbolbild.Foto: www.sportfotos-lafrentz.de/Dirk Crampe

Moin liebe Horsewebber,

gestern hat in der Morgenpost die Westernwoche begonnen. Diese Woche wollen wir euch, ganz besonders den Anhängern der klassischen Reiterei, die Vielfalt des Westernreitens näher bringen.

Wie beim englischen Reitstil von der Grundausbildung bis zur hohen Schule, gibt es auch beim Westernreiten eine Ausbildungsskala, die die Brandbreite des Könnens von Pferd und Reiter zeigt und die Ziele eines gut ausgebildeten Pferdes definiert. Im Gegensatz zum englischen Reitstil sind Westernpferde darauf trainiert, bei einem Impuls zu reagieren und diese Aufgabe dann ohne weitere Einwirkung des Reiters bis zu einem erneuten Impuls auszuführen. Das Ziel beim Westernreiten ist ein selbstständiges, sich selbst tragendes und fleißig mitarbeitendes Pferd

 

Veranstaltung des Tages:

Heute steht nichts an.

 

TV-Tipp des Tages:

02.07.2019 | 19:30 Uhr | Eurosport
Horse Excellence, Die Pferdesport-Highlights der Woche

 

Information des Tages:

Es gibt eine Vielzahl an Disziplinen, die mit Westernpferden trainiert und auf Turnieren geprüft werden: Reining, Freestyle Reining, Trail, Western Pleasure, Western Horsemanship, Western Riding, Versatility Ranch Horse, Showmanship at Halter, Halter, Cutting, Working Cowhorse, Team Penning und einige weitere.

Aktuell die das Reining die beliebteste Disziplin in Deutschland und wird aufgrund der präzisen Lektionen auch die Dressur des Westerns genannt. Hauptsächlich wird hierbei im Galopp geritten, gemischt mit Tempowechseln, Drehungen (Spins), Stopps (Sliding Stop) und Rückwärtsrichten (Back up). Eine vorgeschriebene Aufgabe ist auswendig zu reiten. Seit April 2000 ist Reining offiziell als FEI-Disziplin anerkannt und Bestandteil der Weltreiterspiele.

Mal etwas Neues ausprobieren.

Eure Marike von Horseweb

Themen in diesem Artikel
Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)