Western

LQH: Zum Auftakt siegten die Lokalmatadore – Niklas Ludwig vor Julia Schumacher.

Die Turniersaison 2018 auf dem Schwantelhof ist eröffnet. Zum Auftakt wird an diesem Wochenende zum sechsten Mal der „NRHA Bitz… Artikel lesen

Larissa Lienig
29.04.2018 3 min lesen
Niklas Ludwig (©Foto: LUX)

Die Turniersaison 2018 auf dem Schwantelhof ist eröffnet. Zum Auftakt wird an diesem Wochenende zum sechsten Mal der „NRHA Bitz Country Spring“ bei Ludwig Quarter Horses auf der schwäbischen Alb in Bitz ausgetragen.

Am ersten Tag standen neun Wettbewerbe in den Abteilungen: Open, Non Pro, Rookie, Green Reiner und die Sonderprüfung Ranch Riding auf dem Turnierplan. Für die erste Prüfung (Jackpot Regio Open) hatten sich in der bestens vorbereiteten LQH-Arena insgesamt 37 Teilnehmer in die Starterliste eingetragen. Wertungsrichter ist der ehemalige NRHA European Champion von 2007-2008-2009 und 2013 Uli Kofler. Der gebürtige Südtiroler begann nach seiner Schulung zum Diplom Agrartechniker eine dreijährige Ausbildung bei Jean-Claude Dysli und Roger Brazeau.

Mit der blauen Schleife für seinen Sieg und mit 73 Wertungspunkten wurde Niklas Ludwig (Bitz) auf Stephanie Madaus (Berlin) Quarter Horse Hengst „Shine My Gun“ in der Jackpot Open ausgezeichnet. Den zweiten Rang belegte Lokalmatadorin Julia Schumacher (72 Pkt.), die „Coeurs Little Tyke“ aufgezäumt hatte. Sie erhielt die rote Schleife. Und last but not least: mit dem gelben „Bändchen“ dekoriert reihte Richter Kofler erneut Niklas Ludwig (71½), diesmal saß der 24-Jäjrige im Sattel von „Nicsrein“, auf den dritten Rang im Endklassement ein.

„Es war ein gelungener Auftakt unserer Turnierreihe 2018 – und das bei herrlichem Sonnenschein. Wir haben auf unserem Regio-Turnier sogar Teilnehmer aus Frankreich, Österreich und der Schweiz am Start. Ferner wurde bereits am ersten Tag guter Reiningsport gezeigt. Was will man mehr bei diesem großartigen Zuspruch?“, freute sich Grischa Ludwig. Ebenso überrascht zeigte sich der zweifache Vizeweltmeister von 2016 über die „sehr gute Besucherzahl“ am ersten Turniertag auf der Hochalb in Bitz.

Ergebnisse (Top 6) Tag-1:

Open: Jackpot (Regio)
1. Niklas Ludwig (GER, Bitz) mit Shine My Gun, Score 73,0, 2. Julia Schumacher (GER, Bitz) mit Coeurs Little Tyke, 72,0; 3. Niklas Ludwig (GER, Bitz) mit Nicsrein, 71½; 4. Tahnee Melcher (Österreich) mit RS Mangusta Lena, 71,0; 4. Björn Binek (GER, Tannheim) mit Spinderellstory, 71,0;
6. David Pfahler (GER, Königsdorf) mit Trodis Sweetly Ruf, 69½.

Open: 5 & under SBH (Regio)
1. Björn Binek (GER, Tannheim) mit Little Downtown Star, Score 71,0; 2. Grischa Ludwig (GER, Bitz) mit Kizzaboom, 70½; 3. Tahnee Melcher (Österreich) mit SF Whiz N Shine, 70,0; 4. Julia Schumacher (GER, Bitz) mit TC Cody Eagle, 68½; 4. Philipp Küng (Schweiz) mit Wild West Whizn Ruf, 68½.

Open: Limited
1. Tahnee Melcher (Österreich) mit Not Gunna Miss, Score 71½; 2. Shirley Schalcher (Schweiz) mit Big And Sweet BB, 70½; 3. Sebastian Bucher (GER, VS-Zollhaus) mit Magic With Hollywood, 70,0; 4. Hugo Küng (Schweiz) mit Einsteins Redneck, 69½; 5. Gerd Hoffmann (GER, Erlingheim) mit BB Walla Hot Pistol, 68½
5. Juliane Rossner (GER, Göppingen) mit Freckles Gunner Oak, 68½;

Non Pro: Ranch Riding (Sonderprüfung)
1. Manuela Gast (GER, Eningen) mit Bueno Chicolino, Score 75½; 2. Karin Schmidt (GER, Marxzell) mit Mr Saxobeat, 72½; 3. Vanessa Engel (GER, Hauenstein) mit Big Time Business, 70½; 4. Susanne Kläne (GER) mit Lil Ruff Spook, 69½; 5. Ramona Blache (GER) mit Marlon, 63.

Non Pro: 5 & Under Snaffle Bit/Hackamore Regio
1. Jutta Fischer (GER, Dettinghofen) mit Peppermint Patty, Score 69,0.

Non Pro: Limited
1. Franziska Engel (GER, Hauenstein) mit KD Whizoffthefuture, Score 70½; 2. Gabriela Küng (Schweiz) mit Out West Whiz, 70,0; 2. Vanessa Engel (GER, Hauenstein) mit Big Time Business, 70,0;
2. Kim-Leonie Kiechle (GER, Jettingen) mit Smoke of Guntini, 70,0; 5. Georgia Wilk (GER, Göppingen) mit ND Kit Kat Spark, 69½; 6. Shirley Schalcher (Schweiz) mit Big And Sweet BB, 68½.

Rookie: Level 1
1. Alexandra Schmitz (GER) mit Nicsrein, Score 69½; 2. Andrea Wäber (Schweiz) mit Captain Igloo, 69,0; 3. Josefin Kiechle (GER, Jettingen) mit Gunner Surprise, 68,0; 4. Klaus Ganzenmüller (GER) mit AC Mark This Slide, 67½; 5. Stefanie Lehmann (GER, Lenzkirch) mit Black Little Step, 67,0; 6. Felisette Van Wieren (GER, Merzig) mit CS Gundercover Angel, 66½.

Rookie: Professional Regio
1. Simon Bilger (GER, Rottweil) mit Wimpy Crashed Ice, Score 69,0; 2. Gerd Hoffmann (GER, Erlingheim) mit BB Walla Hot Pistol, 68½; 3. David Haussmann (GER) mit JP A Sure Senorita, 67,0; 4. Katharina Nägele (GER, Hausen) mit MQH Chexsina, 66,0.

Green Reiner (BC) Regio
1. Amy Sue Egenter (GER, Balingen) mit Be Coeur D Sunshine, 70½; 1. Katja Binder (GER) mit Masked Gunman, Score 70½; 3. Lars Münch (GER) mit Einsteins IQ, 69½; 4. Thomas Schneiter (Schweiz) mit Spook On Diamond, 69,0; 5. Marina Heusel (GER) mit JP A Sure Senorita, 68½; 5. Johannes Wilk (GER, Göppingen) mit Ms Chic Peppy Fritz, 68½; 5. Annabel Müller (GER) mit Perry San Poco, 68½.

Pressemitteilung