Western

Gunner wird Ten Million Dollar Sire

  Der legendäre Hengst Gunner ist eine Klasse für sich. Nachdem der 1993 geborene Hengst im Mai zum Nine Million… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
21.12.2017 1 min lesen
Symbolbild Westernreiten, Foto: Pixabay

 

Der legendäre Hengst Gunner ist eine Klasse für sich. Nachdem der 1993 geborene Hengst im Mai zum Nine Million Dollar Sire wurde, hat er nun nach der National Reining Horse Futurity & Aedequan North American Affiliate Championship Show einen weiteren Meilenstein erreicht: er ist zum Ten Million Dollar Sire aufgestiegen. Das hat vor ihm einzig der Hengst Topsail Whiz geschafft. Bei der Futurity 2017 liefen zwölf seiner Nachkommen in den Showfinals, sieben davon in der Open, fünf in der Klasse der Non Pros. Diese Pferde verdienten mehr als 175.000 US Dollar und halfen Gunner zum Sprung zum Ten Million Dollar Sire.
Auch Gunner selbst war hoch erfolgreich  in der Showarena. Er wurde unter anderem NRHA Open Futurity Reserve Champion 1996 und NRBC Open Reserve Champion 1998. Im Jahr 2001 war er United States Equestrian Teams (USET) Festival of Champions National Reining Champion in Gladstone, New Jersey. Seine Lifetime Earnings belauften sich auf mehr als 173,700 US Dollar.

Zu Gunners höchst verdienenden Nachkommen gehören:
Tinker With Guns (out of Tinker Nic): NRHA LTE over $344,100
Gunners Tinseltown (out of Miss Tinseltown): NRHA LTE over $305,300
Americasnextgunmodel (out of Cee Dun It Do It): NRHA LTE over $289,400
Gunners Special Nite (out of Mifs Doll): NRHA LTE over $219,700
Gunnatrashya (out of Natrasha): NRHA LTE over $218,000

Quelle: Pressemitteilung / EQWO.net