Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Aktuelles, Dressur

“Vorreiter” im Landkreis Cloppenburg – Sport bei Sprehe

(Essen-Herbergen) Das Gestüt Sprehe hat den Schritt gewagt: Erstmals finden im Landkreis Cloppenburg in Niedersachsen vom 10. – 14. Juni… Artikel lesen

Martina Brueske
12.06.2020 2 min lesen
Sicherten sich den Auftaktsieg im Nürnberger Burg-Pokal in Essen-Herbergen: Isabell Freese und Fürsten-Look. (Foto: A. Gardemann)

(Essen-Herbergen) Das Gestüt Sprehe hat den Schritt gewagt: Erstmals finden im Landkreis Cloppenburg in Niedersachsen vom 10. – 14. Juni und vom 18. – 21. Juni zwei Turniere in der Dressur und im Springen statt. Schönste Nachricht für die Dressurasse: Das Turniergelände in Essen-Herbergen ist auch Standort einer Qualifikation zum Finale des NÜRNBERGER BURG-POKAL. Gute Nachricht generell: Der Leistungsvergleich im Pferdesport wird dank des Engagements wieder möglich.

Initiative ergriffen

Jan und Albert Sprehe holten sich dafür Unterstützung durch die ESCON Marketing GmbH, denn aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie ist die Realisierung von zwei Reitturnieren nur mit einem sorgfältigen Hygienekonzept, der Wahrung von Abstandsregeln und ohne Zuschauer möglich. Gemeinsam konnte man die zuständigen Behörden des Landkreises Cloppenburg mit einer detaillierten Planung überzeugen und am Mittwoch und Donnerstag bereits die ersten Siegerinnen und Sieger vermelden.

Pferdesport hilft sich selbst

Disziplin in der Einhaltung der Auflagen wird auch von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erwartet, die Infrastruktur, die genau das ermöglicht, schufen Familie Sprehe und ESCON Marketing gemeinsam. Genau wie für viele andere Branchen, sind die Beschränkungen zur Corona-Pandemie-Bekämpfung für Pferdezucht und -sport mit tiefen Einschnitten verbunden. Jüngeren Pferde fehlt die Turnierroutine und ihren Ausbildern die Überprüfung der Fortschritte auf fremden Plätzen. Auch die routinierteren Turnierpferde benötigen nach ihrer Pause wieder eine “Anlaufzeit” um das Niveau zu halten und schließlich wirken sich Turnierergebnisse auch auf züchterische Entscheidungen aus. Diese Zusammenhänge kennen die Inhaber des Gestüts Sprehe in- und auswendig.

NÜRNBERGER BURG-POKAL in Essen-Herbergen

Auf Begeisterung bei den Aktiven stieß gleich zum Auftakt die Nachricht, dass Essen-Herbergen gleich mit dem allerersten Turnier Standort des NÜRNBERGER BURG-POKAL sein wird. Diese Serie für sieben- bis neun Jahre alte Dressurpferde ist ein echter Championatslaufsteg und genießt weltweit Renommeé. Die Auftaktprüfung zur Final-Qualifikation gewann in Essen-Herbergen eine Norwegerin mit deutschem Wohnsitz. Isabel Freese (Steinfeld) pilotierte den neun Jahre alten Hannoveraner Rapphengst Fürsten-Look zum Sieg und wurde mit dem acht Jahre alten Totilas-Sohn Top Gear auch Dritte. Auf Platz zwei reihte sich Carina Bachmann (RV Kalthof) mit der Hannoveraner Stute Quadrophenia ein. Insgesamt 21 Paare nahmen “Kurs” auf den NÜRNBERGER BURG-POKAL. Die besten Paare treten am Freitag ab 17.30 Uhr zur Final-Qualifikation an. Am Samstag und Sonntag folgen fünf weitere Prüfungen, darunter allein vier schwere Dressurprüfungen. Start- und Ergebnislisten finden Pferdesportfans unter www.turnierorg.de. Zudem werden alle Wettbewerbe auf ClipMyHorse.TV übertragen.