Morgenpost, Voltigieren

Was heute wichtig ist (19.06.2019)

Moin liebe Horsewebber, wenn wir in dieser Woche über das Thema Voltigieren sprechen, darf der Name Janika Derks nicht fehlen…. Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
19.06.2019 2 min lesen
DERKS Janika (GER), Dark Beluga Leipzig – Partner Pferd 2019 FEI Vaulting World Cup Damen / Female 18. Januar 2019 © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Moin liebe Horsewebber,
wenn wir in dieser Woche über das Thema Voltigieren sprechen, darf der Name Janika Derks nicht fehlen. Die 29-jährige Rheinländerin wird als die neue First-Lady des Voltigier-Zirkels bezeichnet. So holte sie sich mit Carusso Hit beim Weltcup-Finale der Voltigierer in Saumur, Frankreich, ihren ersten Einzeltitel. Sie gehört zu dem Team RSV Neuss-Grimmelhausen, mit dem sie mehrfach Europa- und Weltmeisterin wurde.
Was viele nicht wissen, Janika Derks ist gelernte Physiotherapeutin.

 

Veranstaltung des Tages:
19.-23.06. Geesteren/NED
CSIO5*-NC/CDIO3*-NC

ZeitplanErgebnisseLivestreamFEI TV (€)

 

TV-Tipp des Tages:
19.06.2019 | 09:00 Uhr – 16:00 Uhr | ClipMyHorse.de
Erste Sichtung zur WM Junge Dressurpferde in Warendorf

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Information des Tages:
Als Mitglied des Team Neuss ist sie eine der erfolgreichsten deutschen Voltigiererinnen. Bei nationalen und internationalen Wettkämpfen errang sie zahlreiche Medaillen sowohl in der Mannschaft, als auch im Einzel und auch im Pas de deux, zusammen mit ihrem Mannschafts-Kollegen Johannes Kay.

Bereits mit 16 Jahren wurde sie bei den Weltreiterspielen 2006 in Aachen Weltmeisterin: Sie gewann Gold im Mannschaftswettbewerb als Teil des Team Neuss. Bei der Weltmeisterschaft im Voltigieren 2012 holte sie Mannschafts-Silber, zwei Jahre später bei den Weltreiterspielen 2014 in Caen gab es erneut Gold für die Equipe. Zusammen mit dem Team Neuss wurde sie jeweils Mannschafts-Europameisterin in den Jahren 2011, 2013 und 2015.

In den folgenden Jahren trat Derks meist im Einzel und Doppel für das Team Neuss an. Bei den Weltmeisterschaften 2016 belegte sie im Einzel den vierten Platz, zusammen mit Johannes Kay erreichte sie im Pas de Deux die Silbermedaille. 2017 gewann sie die Einzelwertung beim prestigeträchtigen CHIO Aachen. Bei den Weltmeisterschaften in Tryon gewann sie im Einzel die Silbermedaille und zusammen mit Johannes Kay die Bronzemedaille im Pas de Deux. Im gleichen Jahr wurde sie zusammen mit Johannes Kay auch deutsche Meisterin im Doppel.

Für ihre sportlichen Erfolge wurde sie am 3. November 2017 mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet.
(Wikipedia)

 

Heute auf keinen Fall vergessen:
Immer im Gleichgewicht bleiben

 

Eure Jackie  von Horseweb

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson