Voltigieren

Siege für Ingelsberg und Neuss

Deutsche Voltigierer holen beim CVI in Ermelo / NED drei 3*-Triumphe und drei Junioren-Titel Ermelo (fn-press). Die deutschen Voltigierer konnten… Artikel lesen

Larissa Lienig
05.05.2019 3 min lesen
Symbolbild © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Deutsche Voltigierer holen beim CVI in Ermelo / NED drei 3*-Triumphe und drei Junioren-Titel

Ermelo (fn-press). Die deutschen Voltigierer konnten auch beim CVI im niederländischen Ermelo ein Ausrufezeichen setzen und waren einmal mehr die erfolgreichste Nation. Die Equipe von Bundestrainerin Ulla Ramge und Disziplintrainer Kai Vorberg sicherte sich drei Titel in den 3*-Disziplinen: Ingelsberg bei den Teams, Janika Derks und Johannes Kay im Pas-de-Deux sowie Pauline Riedl im Einzel. Das U18-Team aus Neuss gewann bei den Junioren.

In allen drei Durchgängen waren die Bayern aus Ingelsberg in Ermelo nicht zu schlagen. Die Mannschaft von Voltigiermeister Alexander Hartl sicherte sich damit nach dem ersten Platz vor zwei Wochen im italienischen Portogruaro nun den zweiten internationalen Sieg der Saison 2019. Die Süddeutschen kamen mit Lazio auf insgesamt 7,927 Punkte und verwiesen damit die Dänen vom Team VKT Senior mit deutlichem Abstand auf Platz zwei (7,249). Rang drei ging an die Mannschaft NORKA des VV Köln-Dünnwald. Die neu formierten amtierenden Weltmeister voltigierten an der Longe von Patric Looser mit Calidor zu 7,174 Zählern.

Bei den Damen setzte sich am Ende Pauline Riedl durch. Die Athletin vom RSV Neuss-Grimlinghausen lag nach drei Durchgängen mit ihrem Pferd Flamant und Longenführerin Jessica Lichtenberg bei 7,888 Punkten. Damit verwies sie Corinna Knauf aus Köln auf Platz zwei (7,755). Die Rheinländerin war mit ihrer Stute Fabiola W und Longenführerin Alexandra Knauf am Start. Rang drei ging an die Schweizerin Marina Mohar (7,736), die vor zwei Wochen den zweiten Platz beim Weltcup-Finale in Saumur geholt hatte. Punktgleich mit Mohar beendete Alina Roß vom Landesverband Mecklenburg-Vorpommern ihr erstes 3*-CVI bei den Senioren. Die Abiturientin war mit San Zero und der Krumker Longenführerin Marion Schulze am Start.

Bei den Herren siegte der amtierende Weltmeister Lambert Leclezio aus Frankreich (8,276), dicht gefolgt vom frisch gekürten Weltcup-Sieger Juan Martin Clavijo (8,239) aus Kolumbien, der derzeit in der Schweiz lebt und trainiert. Rang drei sicherte sich Vize-Weltmeister Jannik Heiland aus Wulfsen, der erneut mit Dark Beluga und Longenführerin Barbara Rosiny angetreten war (8,126). Auf Rang vier folgte Sportsoldat Jannis Drewell aus Steinhagen, der mit Diabolus und Longenführerin Simone Drewell auf 8,028 Punkten kam. Dahinter folgten Thomas Brüsewitz aus Köln (7,954) sowie Viktor Bürsewitz (Wulfsen/7,581).

Im Pas-de-Deux setzte sich das Neusser Duo Janika Derks und Johannes Kay durch. Die WM-Bronzemedaillengewinner beendeten das CVI mit ihrem Pferd Diamond Sky und Longenführerin Jessica Lichtenberg mit 8,397 Punkten. Dahinter folgte das Kölner Duo Chiara Congia und Justin van Gerven (8,328), das mit Picardo und Alexandra Knauf am Start war. Auch Rang drei ging nach Deutschland: Diana Harwardt und Peter Künne aus Bernau voltigierten mit Sir Laulau und Longenführer Hendrik Falk zu 8,044 Punkten.

Bei den Junioren siegte die Mannschaft des RSV Neuss-Grimlinghausen mit Smarti und Longenführerin Pauline Riedl mit 7,457 Punkten vor den Sachsen-Anhaltinern aus Krumke, die mit San Zero und Longenführerin Marion Schulze am Start waren (7,302). Bei den U18-Damen ging der diesjährige Ermelo-Titel an die Schweizerin Samira Garius (8,195), die sich gegen ihre Landsfrau Danielle Bürgi (8,078) durchsetzte. Auf Rang drei folgte Fabienne Nitkowski aus dem Rheinland. Die amtierende U18-Europameisterin kam mit ihrem Pferd Don Dempsey und Longenführerin Iris Schulten auf 7,861 Punkte. Platz fünf sicherte sich Diana Harwardt aus Bernau (7,814), gefolt von Philine Lindhorst aus Hamburg (7,596) und der Neusserin Mona Pavetic (7,531). Bei den Herren siegte Simon Stolz (6,94).

FN-Press
Themen in diesem Artikel
Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky