Signal Iduna Cup - 2019
Janika Derks beim Signal Iduna Cup in Dortmund, 2017, Foto: Stefan Lafrentz

Deutsche Volti-Auswahl für CHIO Aachen ist fix

von Jaqueline Weidlich
20. Juni 2018
20. 06
ca. 1 Minuten

Der CHIO in Aachen ist für alle Pferdesportler eine entscheidende Station. In jedem Jahr wird hier aufmerksam von den Bundestrainern geschaut, welche Athleten sich für die jeweils anstehenden Championate empfehlen. In diesem Jahr geht es darum zu schauen, welche Reiter, Fahrer und Voltigierer die Koffer packen dürfen, um bei den Weltreiterspielen in Tryon an den Start zu gehen. Die Entscheidung, wer in Aachen starten darf, ist schon eine allererste Auswahl.

Für die Voltigierer steht nach dem erfolgreichen Wochenende in Krumke fest, wer nach Aachen darf und sich deshalb auch Hoffnungen machen darf beim Höhepunkt des jahres in Tryon anzutreten. Neben Janika Derks gehen Europameisterin Kristina Boe, Corinna Knauf aus Köln sowie Sarah Kay aus Münster an den Start. Damit sind vier starke Frauen am Start. Janika Derks darf sich dabei schon fast sicher sein, ihr Ticket für die USA in der Tasche zu haben – sie startet mit Johannes Kay auch im Pas de Deux und liegt hier ganz weit vorn.

Quelle: rp-online.de

Weitere Artikel

Marike Weber - 
04. Februar 2019
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
03. Februar 2019
ca. 2 Minuten
Larissa Lienig - 
29. Januar 2019
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
26. Januar 2019
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
20. Januar 2019
ca. 2 Minuten