Aktuelles, Fahren

Vierspänner für WM nominiert

Lähden (fn-press). Im Anschluss an die Deutschen Meisterschaften der Vierspänner in Lähden hat der Ausschuss Fahren des Deutschen Olympiade-Komitees für… Artikel lesen

Martina Brueske
15.09.2020 1 min lesen
FN Logo

Lähden (fn-press). Im Anschluss an die Deutschen Meisterschaften der Vierspänner in Lähden hat der Ausschuss Fahren des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die Fahrer für die Weltmeisterschaften nominiert. Die WM der Vierspänner findet vom 7. bis 11. Oktober in Valkenswaard in den Niederlanden statt.

Die Weltmeisterschaft der Vierspänner, die ursprünglich Anfang September in Kronenberg in den Niederlanden stattfinden sollte, war frühzeitig abgesagt worden. Für die Vierspänner steht nun aber doch noch eine WM im Kalender. Der Australier und amtierende Weltmeister Boyd Exell will auf seiner Anlage in Valkenswaard jetzt die WM veranstalten.

Die deutschen Farben bei der WM vertreten (in alphabetischer Reihenfolge): Michael Brauchle (Aalen), Mareike Harm (Negernbötel), René Poensgen (Eschweiler), Anna Sandmann (Lähden), Christoph Sandmann (Lähden) und Georg von Stein (Modautal). Erste Reserve ist Dirk Gerkens (Paderborn), Zweite Reserve Markus Stottmeister (Bösdorf). Drei Fahrer werden für die deutsche Mannschaft starten. Die Zusammensetzung des Teams wird aber erst vor Ort bekanntgegeben. Vor der WM findet Anfang Oktober noch ein Trainingslager in Warendorf statt, die Teilnahme ist Corona-bedingt allerdings freiwillig.

Nachdem die deutschen Vierspänner Georg von Stein, Anna Sandmann und Michael Brauchle 2019 bei ihrer Heim-Europameisterschaft in Donaueschingen überraschend den Titel gewonnen haben, steht nun die Weltmeisterschaft bevor. Aber die Dauer-Rivalen aus den Niederlanden werden bei der WM, wie auch die Australier mit dem amtierenden Weltmeister und Gastgeber Boyd Exell, um den Titel mitfahren wollen. Titelverteidiger ist die Mannschaft aus den USA, die 2018 bei den Weltreiterspielen in Tryon in den USA vor den Niederlanden die Goldmedaille gewonnen haben.

Weitere Informationen zur WM: www.drivingvalkenswaard.com

Themen in diesem Artikel