Tim Lips – Wickeltisch statt Weltmeisterschaft

von Laura Starck
25. Mai 2018
25.05.2018
ca. 1 Minuten

Vielseitigkeitsreiter Tim Lips hat mitgeteilt, dass er auf die Teilnahme an den Weltreiterspielen in Tryon verzichtet. Der süße Grund für die Planänderung des Niederländers ist, dass er und seine Freundin Emma im September das erste gemeinsame Kind erwarten. Berechnet ist der Geburtstermin für den 20. September.  Tim Lips will auf keinen Fall die Geburt seiner Tochter verpassen und hat sich deshalb entschieden, seine sportlichen Pläne umzugestalten. Für den werdenden Vater ist nichts wichtiger als das Wohlergehen seiner Freundin und seines Kindes. Würde er in Tryon starten, wäre er ohnehin nicht 100 prozentig bei der Sache, sagte der Reiter gegenüber www.horses.nl. Er wünscht seinen Team-Kollegen viel Erfolg und wird deren sportlichen Einsatz von zuhause mitverfolgen, vielleicht mit dem Baby auf dem Arm.

Quelle: www.horses.nl

 

Weitere Artikel

Larissa Lienig - 
19. September 2018
ca. 3 Minuten
Marike Weber - 
18. September 2018
ca. 2 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 3 Minuten
Larissa Lienig - 
17. September 2018
ca. 3 Minuten
Larissa Lienig - 
17. September 2018
ca. 1 Minuten
Louisa Trippe - 
17. September 2018
ca. 1 Minuten