Anna-Maria Rieke (GER) und ihre Erfolgsstute Petite Dame gehen bald getrennte Wege. (Foto von Stefan Lafrentz, Neumünster VR Classics)

Petite Dame geht in die Zucht – nach 13 erfolgreichen Jahren unter Anna-Maria Rieke

von Larissa Lienig
28. Januar 2018
28. 01
ca. 1 Minuten

Vielseitigkeitsreiterin Anna-Maria Rieke gab jetzt über soziale Medien bekannt, dass sie und Petite Dame, „Pocke“ genannt, nicht wie ursprünglich geplant eine letzte Saison bestreiten werden. Die 17-jährige Stute geht zurück zu ihrem Züchter und Besitzer Jochen Brinkmann ans Gestüt Heidhügel im Münsterland. Dort soll sie wieder in der Zucht eingesetzt werden.

Das Paar kann auf 13 gemeinsame Jahre zurückblicken, in denen viele Erfolge gefeiert werden konnten. Seit 2013 waren Rieke und Petite Dame Teammitglieder im Bundeskader der Vielseitigkeit. Neben Erfolgen im Nationenpreis-Team konnten sie vor allem auf Drei-Sterne-Niveau gute Platzierungen einfahren. 2015 starteten die beiden mit einem zweiten Platz zum ersten Mal im CCI4* in Pau. Zum Nationenpreis-Sieg der deutschen Mannschaft in Waregem trugen Petite Dame und ihre Reiterin zuletzt einen guten achten Platz bei.

Auf Facebook schreibt Anna-Maria Rieke:

„Es hat mich nun einige Zeit gekostet, diese Worte aufzuschreiben und vor allem zu Ende zu bringen…

Leider hat 2018 nicht schön für uns begonnen.
Pocke und ich werden keine, wie ursprünglich geplant, weitere, letzte Saison mehr zusammen haben. Sie ist nun mit ihren 17 Jahren topfit, was eh immer unser Ziel war, bei ihrem Züchter und Besitzer Jochen Brinkmann und wird wieder in seiner Zucht mitwirken (2008 hat Pocke bereits ein Fohlen bekommen („Herrjemine“)).

Das war ein sehr schwerer Schritt für mich, Pocke nach über 13 gemeinsamen Jahren aus meiner täglichen Obhut zu geben.
Sie ist ein ganz besonderes Pferd und brauchte eine ebenso besondere Handhabe, welche mit den Jahren und viel Zeit immer leichter wurde – zumindest für mich. Wir sind zu einem eingeschworenen Team zusammengewachsen, wir konnten uns gegenseitig in Sekunden auf die Palme bringen, aber haben doch immer an einem Strang gezogen.“

Lesen Sie die den vollständigen Abschiedsbrief hier

Weitere Artikel

Jaqueline - 
13. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
10. Dezember 2018
ca. 3 Minuten
Marike Weber - 
10. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline - 
09. Dezember 2018
ca. 2 Minuten
Marike Weber - 
08. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline - 
06. Dezember 2018
ca. 3 Minuten
Larissa Lienig - 
06. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
06. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
05. Dezember 2018
ca. 2 Minuten