Luhmühlen: Tim Lips in Führung nach der Dressur im CCI4*

von Larissa Lienig
16. Juni 2018
16.06.2018
ca. 2 Minuten

Felix Etzel bester Deutscher

Luhmühlen (fn-press). Der Niederländer Tim Lips hat in der internationalen Vier-Sterne-Prüfung (CCI4*) in Luhmühlen nach der Dressur in Führung übernommen.  Als bester Deutscher belegt Felix Etzel mit Bandit Platz 22.

„Bandit war ein bisschen angespannt. Mit der Atmosphäre haben wir ja immer ein bisschen zu kämpfen, daher kamen wir ein bisschen wackelig in die Trabtour. Da kann man sicher noch mehr rausreiten. Aber es eine solide Runde und das ist wichtig“, sagt Felix Etzel. Für den gebürtigen Baden-Württemberger, der seit einigen Monaten in Warendorf lebt und trainiert, ist es der zweite Start in der Heide, im vergangenen Jahr startete er erstmals in der Deutschen Meisterschaft. Nun feiert er seine Premiere auf Vier-Sterne-Niveau. „Die eigentliche Vier-Sterne-Premiere kommt erst morgen. Ich bin gefragt worden, wie man sich als Vier-Sterne-Reiter fühlt. Das kann ich aber erst morgen Abend nach dem Gelände sagen.“ Zu dem vom Briten Mike Etherington-Smith gebauten Kurs sagt er: „Er ist lang genug. Und anspruchsvoll. Aber alle Aufgaben sind klar gestellt, aber ich habe einen Plan und hoffe, den morgen umsetzen zu können. Ich bin jedenfalls guter Dinge.“

Mit einem Ergebnis von 32,0 Minuspunkten beendete Etzel die Dressur hauchdünn vor seinem Landsmann Falk-Filipp-Finn Westerich mit FBW GIna K. Der Ruppertshofenener war bereits am ersten Dressurtag gestartet und nimmt 32,4 Minuspunkte in die Geländeprüfung mit. Andreas Dibowski (Döhle) und FRH Llanero (33,4/Platz 28) und Jörg Kurbel (Rüsselsheim) mit Josera’s Entertain You (36,0/Platz 38) ordnen sich dahinter ein. Insgesamt treten am Samstag 48 Paare zur Geländeprüfung an.
.
Als Spitzenreiter startet Tim Lips auf dem Konto ins Gelände. Der Niederländer ist ein regelmäßiger Gast in Luhmühlen. Mit seinem Olympiapferd Bayro war er 2015 Siebter und im vergangenen Jahr Elfter im CCI4*. MIt nur 24,1 Minuspunkten verwies er den Niederländer Jesse Campbell mit Cleveland auf Platz zwei (26,4 Minuspunkte), Den dritten Platz belegt der Australier Shane Rose mit CP Qualified (25,5 Minuspunkte).

Ergebnisse unter www.luhmuehlen.de oder www.rechenstelle.de.

Quelle: FN-Press

Weitere Artikel

Jaqueline Weidlich - 
15. Oktober 2018
ca. 2 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
15. Oktober 2018
ca. 2 Minuten
Louisa Trippe - 
13. Oktober 2018
ca. 1 Minuten
Louisa Trippe - 
12. Oktober 2018
ca. 2 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
12. Oktober 2018
ca. 1 Minuten