Sandra Auffarth und Opgun Louvo beim CHIO in Aachen. Foto © www.sportfotos-lafrentz.de/ Stefan Lafrentz
- Werbung -

Der sechszehnjährige Opgun Louvo, genannt Wolle, ist zwar nach Verletzung wieder topfit und unter Sandra Auffarth in diesem Jahr auch schon in Vielseitigkeitsprüfungen unterwegs gewesen. Jedoch hat sich seine Reiterin dagegen entschieden, den Selle Français Wallach weiterhin den Strapazen eines Championats auszusetzen.

Das heißt aber auch: keine Weltreiterspiele in Tryon für Sandra Auffarth. Die Siegerin der Spiele 2014 in Cean, Frankreich, hat einige neue Talente im Stall, aber kein Pferd, das ihren Titel mit Wolle verteidigen kann.

Hier geht es zum vollständigen Artikel.

Quelle: St-Georg.de , YouTube

Kommentar hinterlassen

Please enter your comment!
Please enter your name here