Hindernisrichter-App ist da

von Jaqueline
18. Mai 2018
18.05.2018
ca. 2 Minuten

Warendorf (fn-press). Beim Geländeritt einer Vielseitigkeit sind oft schnelle Entscheidungen gefragt. Doch die Richtergruppe kann ihre Augen nicht überall auf der bis über sechs Kilometer langen Geländestrecke haben. Für jedes einzelne Hindernis ist daher ein eigener „Hilfsrichter“ zuständig. Um diese auf ihre – manchmal einfache, manchmal aber auch anspruchsvolle – Aufgabe vorzubereiten, wurde im Auftrag der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und mit Unterstützung durch die Stiftung deutscher Spitzenpferdesport und das Benjamin-Winter-Spendenkonto eine Hindernisrichter-Schulungs-App für iPhone und Android entwickelt, die unter dem Suchbegriff Hindernisrichter-Training in den jeweiligen Stores zu finden ist. 

Die neue App enthält fünf Rubriken. Der interaktive Lehrgangmodus führt automatisch durch alle Themen und empfiehlt sich vor allem für diejenigen, die noch wenig Erfahrung als Hindernisrichter haben oder eine Auffrischung ihrer Kenntnisse wünschen. Bei konkreten Fragen hilft die Themenübersicht. Hier erfährt man alles zu den Aufgaben eines Hindernisrichters, zur Organisation der Geländestrecke, zur Funkkommunikation und zum Ausfüllen der Richterkarten. Man kann aber auch nachsehen, wie bestimmte Situationen bewertet werden und wie der Hindernisrichter zur Sicherheit des Sports beitragen kann. Zur besseren Verdeutlichung enthält die App neben Text auch kleine animierte Filmchen. Weitere Rubriken betreffen Neuigkeiten im Regelwerk, die Möglichkeit zum Feedback sowie zum Eintrag von Fragen und Beispielen. Hier können Nutzer nicht nur Ergänzungswünsche zur App angeben, sondern auch Fragen zum Regelwerk stellen oder eigene Video- oder Fotobeispiele hochladen.

Die Hindernisrichter-App wurde von der IT-Expertin Daniela Mantel entwickelt, die nebenher auch Leiterin der größten Hindernisrichter-Gruppe in Deutschland ist. Mit ihrer Mannschaft ist sie nicht nur in ihrem Hamburger Umfeld anzutreffen, sondern auch bei großen internationalen Ereignissen. „Wir haben zusammen mit den Entwicklern und der Deutschen Richtervereinigung schon lange die Idee gehabt, einen E-Learning-Kurs für Hindernisrichter zu erstellen, da die Zeit auf dem Turnier für eine ausführliche Einweisung, gerade von Neulingen, oft etwas knapp bemessen ist“, sagt Philine Ganders-Meyer, Vielseitigkeits-Koordinatorin des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR). „Ich verspreche mir von der neuen App, dass sich die Hindernisrichter jetzt schon im Vorfeld besser vorbereiten können, aber auch, dass wir dadurch auch neue Interessierte gewinnen, die Spaß daran haben, eine solche Aufgabe beim Turnier zu übernehmen.“

 

Quelle: fn-press

Weitere Artikel

Marike Weber - 
10. Dezember 2018
ca. 3 Minuten
Marike Weber - 
10. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline - 
09. Dezember 2018
ca. 2 Minuten
Marike Weber - 
08. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline - 
06. Dezember 2018
ca. 3 Minuten
Larissa Lienig - 
06. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
06. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
05. Dezember 2018
ca. 2 Minuten
Larissa Lienig - 
04. Dezember 2018
ca. 2 Minuten