Felix Vogg ist in Tryon dabei

von Jaqueline Weidlich
13. Juni 2018
13.06.2018
ca. 1 Minuten

Der heute 28-jährige Felix Vogg war von Kindesbeinen an in der Welt der Pferde zu Hause. Er ist bei seinen Eltern auf dem Pferdebetrieb aufgewachsen, was bestimmt ein großer Grund für seine heutige Passion ist.
Schon früh nahm er an Turnieren teil. So saß er im Alter von bereits vier Jahren im Sattel und bestritt Wettkämpfe. Mit dreizehn ritt er seine erste Meisterschaft in Baden-Württemberg.
Im Jahr 2012 konnte er seinen ersten großen Erfolg feiern. Er gewann den Gesamtweltcup im Seniorenlager. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro hat er sich mit der Teilnahme einen Traum erfüllt. Er vertrat mit seinem Bruder die Schweizer Farben.

Seine Erfolgsgeschichte geht nun weiter. Er qualifizierte sich für die Weltreiterspiele in Tryon. Dies schaffte er mit einem dritten Platz im CCI3* von Bromont mit seinem Wallach Colero.

Colero wurde von Heinrich und Stephan Schwert in Werne in Westfalen gezogen und vier- bis siebenjährig von Jutta Briel ausgebildet und behutsam an den Vielseitigkeitssport herangeführt. Das Paar konnte 2016 neben weiteren Einsterneplatzierungen in Marbach und Strzegom seine erste CIC** Platzierung in Variano erzielen.

Quelle: www.reiterjournal.de

www.felix-vogg.com

Weitere Artikel

Larissa Lienig - 
19. September 2018
ca. 3 Minuten
Marike Weber - 
18. September 2018
ca. 2 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 3 Minuten
Larissa Lienig - 
17. September 2018
ca. 3 Minuten
Larissa Lienig - 
17. September 2018
ca. 1 Minuten
Louisa Trippe - 
17. September 2018
ca. 1 Minuten