Vielseitigkeit

Erstes deutsches Championat der Auszubildenden Pferdewirte – Vielseitigkeit vom 9. bis 10. September

Nicht nur für die „Großen“, sondern auch für den Berufsreiter-Nachwuchs soll es künftig ein bundesweites Championat in der Königsdisziplin Vielseitigkeit… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
06.06.2017 1 min lesen

Nicht nur für die „Großen“, sondern auch für den Berufsreiter-Nachwuchs soll es künftig ein bundesweites Championat in der Königsdisziplin Vielseitigkeit geben. Die Idee dazu hatte Dirk Michael Mülot, 58 Jahre alt und ehemaliges Kadermitglied Vielseitigkeit NRW.

Er ist seit fast zehn Jahren Parcourschef bei den Cross Country Days im westfälischen Ostbevern. „Wir wollen ja immer versuchen, neue Formate zu entwickeln, um den Reitsport positiv in der Öffentlichkeit darzustellen“, begründet der Parcourschef seine Initiative,

die bei dem Reit- und Fahrverein Ostbevern und der BBR sofort auf offene Ohren stieß.

Mülot weiter: „Der Vielseitigkeitssport erlebt im Moment mit Vorzeigereitern wie Michael Jung oder Ingrid Klimke einen tollen Boom. Viele junge Menschen möchten sich in diese Richtung ausbilden lassen, das ist eine erfreuliche Entwicklung.“ Ganz besonders vor dem

Hintergrund, dass die Bundesvereinigung der Berufsreiter stets versucht, den Gedanken der vielseitigen Berufsausbildung zu verbreiten.

Die Bundesvereinigung der Berufsreiter unterstützt das Championat mit Siegerschärpe, Schleifen und Ehrenpreisen und hofft gemeinsam mit Mülot, dass viele Ausbilder die Chance nutzen und ihre Auszubildenden zu dieser Premieren-Veranstaltung entsenden.

Geritten wird eine Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A** in einem wunderschönen und abwechslungsreichen Gelände. Am ersten Veranstaltungstag finden Dressur und Springen statt, am Sonntag 10. September geht’s dann auf die von Mülot und dem CCD-Parcoursteam

gestaltete Geländestrecke. Zugelassen sind alle Auszubildenden Pferdewirte aller fünf Fachrichtungen, deren Ausbildung zum Zeitpunkt der Veranstaltung noch nicht abgeschlossen ist.

Quelle: St. Georg Ausgabe 6/2017

Mehr Infos zur Veranstaltung erfahren Sie direkt in der Geschäftsstelle, Tel.: 05423/9516606 oder im Internet: www.berufsreiter.com.

Die Ausschreibung finden Sie unter www.nennung-online.de

Pressemitteilung

Das könnte auch interessant sein...

Themen in diesem Artikel