Symbolbild Vielseitigkeit (Foto © Stefan Lafrentz)

Die USA starten mit ihren Vieseitigkeitsreitern in die Nationenpreis-Saison

von Larissa Lienig
24. Mai 2018
24. 05
ca. 1 Minuten

Von 24. bis 27. Mai startet das US-Amerikanische Vielseitigkeitsteam in die Nationenpreissaison 2018. In Großbritannien nehmen die Eventer aus den USA an den CIC3* Houghton International Horse Trials teil. Die Nationaltrainerin Leslie Law nimmt Katherine Coleman, Hallie Coon and Caroline Martin mit über den Atlantik. Während der vier Tage Wettbewerb sollen Coon und Martin Erfahrungen im Team-Wettbewerb sammeln und in Zusammenarbeit mit Coleman wertvolle FEI Eventing Nations Cup-Punkte sammeln. Insgesamt treten sechs Nationalmannschaften in Houghton an. Deutschland, Großbritannien, Irland, Neuseeland, Schweden und die USA. Es ist die zweite Etappe der Serie in 2018.

Die Kombinationen:

Katherine Coleman (New Orleans, La.) und Monte Classico, neunjähriger Deutsches Sportpferd Wallach

Hallie Coon (Ocala, Fla.) und Celien, 11-jährige Niederländische Warmblut Stute

Caroline Martin (Miami Beach, Fla.) und Danger Mouse, 10-jähriger Warmblut Wallach

PM

Weitere Artikel

Jaqueline - 
13. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
10. Dezember 2018
ca. 3 Minuten
Marike Weber - 
10. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline - 
09. Dezember 2018
ca. 2 Minuten
Marike Weber - 
08. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline - 
06. Dezember 2018
ca. 3 Minuten
Larissa Lienig - 
06. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
06. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
05. Dezember 2018
ca. 2 Minuten