Vielseitigkeit

Zum siebten Mal ist Ostbayern Gastgeber der DJM Kreuth-Rieden (fn-press). Am kommenden Wochenende, vom 21. bis 23. Juni, tragen die… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
20.06.2019 1 min lesen
Symbolbild Vielseitigkeit. (Foto: Stefan Lafrentz)

Zum siebten Mal ist Ostbayern Gastgeber der DJM

Kreuth-Rieden (fn-press). Am kommenden Wochenende, vom 21. bis 23. Juni, tragen die deutschen Nachwuchsvielseitigkeitsreiter ihre Deutschen Meisterschaften in Kreuth-Rieden aus. Es ist bereits das siebte Mal, dass das Gut Matheshof und das ostbayerische Pferdezentrum Gastgeber der DJM sind. Rund 20 Junge Reiter und doppelt so viele Junioren wetteifern in einer Zwei- beziehungsweise Ein-Stern-Prüfung um die Titel 2019. 

Die Deutsche Jugendmeisterschaft ist immer auch eine Sichtung für das bevorstehende Championat. Aufgrund des Termins nur wenige Wochen vor den Europameisterschaften im niederländischen Maarsbergen (10. bis 14. Juli)  wird die Meisterschaft auch in diesem Jahr ausnahmsweise in Form einer internationalen Kurzprüfung ausgetragen. Die Jungen Reiter bestreiten ein CCI3*-Short (entspricht dem bisherigem CIC2*). Titelverteidigerin ist hier Emma Brüssau, die im vergangenen Jahr in Luhmühlen nicht nur Gold mit Dark Desire gewinnen konnte, sondern auch mit Zweitpferd Donnerstag den dritten Platz in der offenen Wertung belegte. Bei den Junioren stand Anna Lena Schaaf (Voerde) mit Fairytale oben auf dem Treppchen. Die Junioren treten in Kreuth in einem CCI2*-Short (entspricht bisherigem CIC1*) an.

Weitere Informationen unter www.reitverein-kreuth.de oder www.rechenstelle.de.

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson