Vielseitigkeit

CHIO Aachen: Vielseitigkeit ohne Julia Krajewski

Josefa Sommer rückt fü die Deutsche Meisterin ins Team nach Aachen/Warendorf (fn-press). Die deutsche Vielseitigkeitsmannschaft muss beim CHIO Aachen auf… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
17.07.2019 1 min lesen
Symbolbild (KRAJEWSKI Julia (GER), Samourai du Thot Luhmühlen – CCI****/CIC*** Deutsche Meisterschaft 2018 Teilprüfung Gelände/Cross-Country CIC 3Sterne Deutsche Meisterschaft 16. Juni 2018) © www.sportfotos-lafrentz.de/Jon Stroud/Stroud Media

Josefa Sommer rückt fü die Deutsche Meisterin ins Team nach

Aachen/Warendorf (fn-press). Die deutsche Vielseitigkeitsmannschaft muss beim CHIO Aachen auf die Deutsche Meisterin Julia Krajewski verzichten, da sich ihr Pferd Samourai du Thot Anfang der Woche eine Prellung zugezogen hat. An ihrer Stelle wird Josefa Sommer (Immenhausen) mit Hamilton die deutschen Farben im Team vertreten.

„Es wird von Tag zu Tag besser, so dass ich hoffe, dass Sam bald wieder einsatzfähig ist“, sagt Julia Krajewski, die nach wie vor in Richtung Europameisterschaften plant. Gerade noch war sie in ihrer Funktion als Junioren-Bundestrainerin mit ihren Reitern bei den Nachwuchs-EM in Maarsbergen höchst erfolgreich. Beim CHIO Aachen rückt nun ihr Kollege Frank Ostholt, Bundestrainer der Jungen Reiter, mit Jum Jum ins deutsche Kontingent nach.

Insgesamt steht Deutschland nicht mit zehn, sondern mit elf Paaren in der Soers auf der Nennungsliste. Der Ausfall eines ausländischen Paares machte einen Startplatz frei für Peter Thomsen (Lindewitt) mit Casino.

 

Mehr dazu gibt es hier.

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson