Vielseitigkeit

Bramham International Horse Trials: Japaner Oiwa Yoshiaki

Zu einer kleiner Sensation kam es bei den Bramham International Horse Trials. Zum ersten Mal steht ein Japaner auf dem Podest… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
11.06.2017 1 min lesen

Zu einer kleiner Sensation kam es bei den Bramham International Horse Trials. Zum ersten Mal steht ein Japaner auf dem Podest des CCI*: Oiwa Yoshiaki siegte auf Calle mit insgesamt 45,5 Punkten vor der Britin Gemma Tattersall mit Quicklook V (48,1) und der Australierin Sammi Birch mit Hunter Valley II. Yoshiaki konnte es selbst kaum fassen, dass er den Sieg geholt hat. Es sei der größte Erfolg seiner Karriere, so der japanische Vielseitigkeitsreiter.

Das könnte auch interessant sein...

Themen in diesem Artikel