Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Aktuelles, Wissenswertes

Trainingstipp-to-go: Aufmarschieren

Warendorf (fn-press). Für die tägliche Winterarbeit mit Pferd gibt es hier Anregungen, wie die Arbeit abwechslungsreich gestaltet werden kann. In diesem Trainingtipp-to-go geht… Artikel lesen

Martina Brueske
21.01.2020 1 min lesen
FN Logo

Warendorf (fn-press). Für die tägliche Winterarbeit mit Pferd gibt es hier Anregungen, wie die Arbeit abwechslungsreich gestaltet werden kann. In diesem Trainingtipp-to-go geht es darum, was ein gutes Aufmarschieren in der Prüfung ausmacht. 

Das Aufmarschieren in einer Prüfung auf dem Turnier will gelernt sein, denn es ist wie eine Visitenkarte und gibt einen ersten Eindruck. Hierbei werden oft Punkte verschenkt. Damit dieser Eindruck gut gelingt, gilt es, sowohl die ganze Parade als auch das Reiten auf der Mittellinie zu üben. Beim Abwenden auf die Mittellinie ist es wichtig, weder zu früh noch zu spät abzuwenden. Zudem ist es wichtig, dass auf der Mittellinie schnurgerade geritten wird und das Pferd auch im Halten gerade auf der Linie steht.

In diesem Video erklärt Pony-Bundestrainerin Conny Endres das Problem, wenn der Reiter zu früh oder zu spät abwendet und wie es richtig geht: www.facebook.com

Themen in diesem Artikel