Dressur, Springen

Zwölf für den CHIO Aachen – Online-Stars berichten aus der „Blogger Lounge“

Mit ihren Blogs und Social Media-Kanälen erreichen sie Hunderttausende. Beim CHIO Aachen 2017 (14. bis 23. Juli) arbeiten die Organisatoren… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
20.06.2017 2 min lesen

Mit ihren Blogs und Social Media-Kanälen erreichen sie Hunderttausende. Beim CHIO Aachen 2017 (14. bis 23. Juli) arbeiten die Organisatoren erstmals mit Reitsport-Bloggern zusammen.

Mehr als 600 Journalisten aus aller Welt sind bei Deutschlands größter Sportveranstaltung akkreditiert, allein das öffentlich-rechtliche Fernsehen überträgt mehr als 30 Stunden aus der Soers, ein Großteil davon live. Bilder vom Turnier sind in mehr als 140 Ländern empfangbar und nun kommen noch Hunderttausende von Fans und Followern ausgewählter Reitsport-Blogger dazu. Denn zwölf von ihnen kommen zum CHIO Aachen 2017, in der „Blogger Lounge“ sind sie während der Turniertage anzutreffen.

Hier werden Kim Burschik (kimburschik), Viviane Dittmar (viviaaane_n) Annica Hansen (annicahansen), Linda Frerichs (lillylin92), Eva-Marie Dörfler (evaipsum), Harriet Charlotte Jensen (harrietcharlottejensen), Nina Kaupp (ninakaupp), Carina Lange (carina_lange), Beatrice Hentschel (beatrice_mary_), Nadine Piechowski (mr_and_mrs_button), Luisa Merkentrup (luisazuckerwatte_) und Miriam Schwärzler (miriamviola) bloggen und posten, ihre Fans treffen, Interviews führen und auch einfach mal entspannen. Und auch ausgewählte Reiter werden zu Autogrammstunden oder einfach auf ein entspanntes Gespräch vorbeischauen.

„Ich freue mich riesig, in diesem Jahr wieder beim CHIO in Aachen zu sein. Kaum abwarten kann ich den Mercedes-Benz Nationenpreis, da er jedes Jahr auf’s Neue eine ganz besondere Stimmung ins Stadion bringt – in manchen Momenten könnte man eine Stecknadel fallen hören!“, so Bloggerin Harriet Charlotte Jensen aus Hamburg. Ganz besonders freut sie sich auf ihre Kolleginnen, eine von ihnen ist Viviane Dittmar (viviaaane_n), bei der die Vorfreude auch schon rieisg ist: „Ein Teil der CHIO Aachen-Bloggerinnen zu sein, hätte ich mir niemals erträumen lassen. Und jetzt geht es in wenigen Wochen los, das wird ein einzigartiges Erlebnis.“

Die „CHIO Aachen Blogger Lounge“ wird im Herzen des CHIO Aachen-Villages  liegen. Gleich neben der „Piazza Lavazza“ mit Top-Aussicht auf Deutsche Bank Stadion und die Trainingsplätze. Neben der Lounge-Einrichtung wird es auch einen Selfie-Automaten geben – hier können die Fans gleich ein Foto von sich und ihren Lieblingsbloggern machen.

Die CHIO Aachen Blogger Lounge auf www.chioaachen.de

Pressemitteilung