Springen

Wierden: Dutch Youngster Festival – Grand Prix: Zwei Mal der zweite Platz für die Deutschen.

In Wierden, den Niederladen, beim Dutch Youngster Festival, standen gestern die Grand Prix-Prüfungen der Ponyreiter und Children über 1,30m und… Artikel lesen

Larissa Lienig
11.06.2017 1 min lesen

In Wierden, den Niederladen, beim Dutch Youngster Festival, standen gestern die Grand Prix-Prüfungen der Ponyreiter und Children über 1,30m und der Juniors Grand Prix über 1,40m auf dem Plan.

Im Pony Grand Prix setzten die Reiter aus Irland sich an die Doppelspitze. Ciaran Nallon holte den Sieg vor Teamkollegin Abbie Sweetnam. Dritte wurde die Schwedin Ingrid Ravik.

Den Children Grand Prix mit Stechen entschied der Brite Oliver Fletscher für sich, mit 41,02 Sekunden auf der Uhr. Hinter ihm folgte Lillie Collee, die Deutsche zeigte Kampfgeist und schaffte den Kurs in 40,90 Sekunden. Dritte ist auch eine Britin geworden. Holly Truelove mit 43,33 Sekunden.

Bei den Junioren triumphierte ebenfalls ein Brite auf Platz Eins: Harry Charles raste in 37,74 Sekunden durch den Parcours und war für den Deutschen Calvin Böckmann nicht u schlagen, er landet auf Platz Zwei. Mit 39.52 Sekunden auch nur haarscharf vor dem Drittplatzierten Thibault Philippaertes aus Belgien (40,71)