Springen

Der kanadische Olympiasieger Eric Lamze hat einen weiteren Sieg eingefahren. In der dritten Woche des 2018 Winter Equestrian Festival (WEF) holte… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
26. 01 1 min lesen
Eric Lamaze and Chacco Kid in their winning presentation with ringmaster Steve Rector. (Foto: © Sportfot.)

Der kanadische Olympiasieger Eric Lamze hat einen weiteren Sieg eingefahren. In der dritten Woche des 2018 Winter Equestrian Festival (WEF) holte seinen 25. Sieg im WEF Challenge Cup, dieses Mal siegte er beim mit 35.000$ dotierten Equinimity WEF Challenge Cup (Round 3) mit Chacco Kid. 85 Starter nahmen teil, 27 schafften es mit einer fehlerfreien Runde ins Stechen. Und wieder einmal war es Eric Lamaze mit Chacco Kid, der den Stech-Parcours mit der schnellsten Zeit absolvierte (40.02). Meredith Michaels-Beerbaum und Daisy landeten auf Platz sieben.

Das gesamte Ergebnis gibt es hier.

 

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson