Springen

Weiteres Pferd für Denis Lynch

Vor einigen Tagen muss es in den Boxen, in denen Denis Lynchs Championatspferde standen, so still gewesen sein, dass man… Artikel lesen

Larissa Lienig
29.01.2019 1 min lesen
Lynch, Denis, (Foto:Stefan Lafrentz)

Vor einigen Tagen muss es in den Boxen, in denen Denis Lynchs Championatspferde standen, so still gewesen sein, dass man eine Stecknadel hätte fallen hören können. Der irische Springreiter hatte sein Spitzenpferd All Star in den wohlverdienten Ruhestand geschickt. Kurz darauf kam die Nachricht, dass ein weiteres Erfolgspferd ihn verlässt. The Sinner ist zu Martin Fuchs in die Schweiz gezogen.

Kollege Cian O’Conner hat letzte Woche Abhilfe geschaffen. Der Zehnjährige Lukas, der unter Christian Kukuk erfolgreich war, wechselte aus dem Stall von Ludger Beerbaums Bereiter zu dem Iren.

Jetzt kommt die nächste Nachricht. Beim CSI2* Grand Prix in Kronenberg, in den Niederlanden, beging Lynch sein Debüt mit Chablis. Lynch und der KWPN-Wallach wurden Dritte. Der elf Jahre alte Couleur Rubin-Sohn wurde vormals vom Briten Robert Murphy vorgestellt.

Auf Instagram schreibt Lynch, er freue sich auf diese Partnerschaft mit Chablis und dankt den Besitzern Stacy Webb und Andy Brown.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Quelle: european-medal-horse-for-denis-lynch

Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky