Springen

Vorhänge schließen sich für Winningmood

Nach einer fantastischen Karriere, drei Europameisterschaften, drei Weltcup-Finals sowie große Gran-Prix-Siege aus Wien und Madrid, fielen die Vorhänge für den 19-jährigen… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
15.04.2018 1 min lesen
DINIZ Luciana (POR), Winningmood Paris – FEI World Cup Finals 2018 Verabschiedung Winningmood aus dem Sport (Foto:Stefan Lafrentz 14. April 2018)

Nach einer fantastischen Karriere, drei Europameisterschaften, drei Weltcup-Finals sowie große Gran-Prix-Siege aus Wien und Madrid, fielen die Vorhänge für den 19-jährigen Hengst Winningmood in Paris gestern Abend für immer.
Früher am Tag durfte Winningmood noch seine letzte Runde im internationalen Ring springen. Am Samstagabend wurde er dann mit seiner Reiterin Luciana Diniz, seinem ehemaligen Reiter Ludo Philippaearts, seinem Besitzer Edouard de Rothschild und seinem Stallburschen Vlademir Wickert sehr imposant vor dem ganzen Publikum und Teilnehmern verabschiedet. Alleine lief er seine letzten Ehrenrunden und genoss die sichtliche Aufmerksamkeit. Er lief herum, wälzte sich, stolzierte und präsentierte sich wie es für ein Welt-Klasse-Pferd gehört.
Winningmood konzentriert sich nun auf seine Zuchtkarriere im Haras du Meautry in Deauville, Frankreich.

Quelle: www.worldofshowjumping.com