Von Wetterkapriolen, dem Terminator Michi und 70 Jahren Turniergeschichte

Bei 30 Grad und strahlendem Sonnenschein startete der erste Tag des BALVE OPTIMUM international. Das Traditionsturnier, das in diesem Jahr sein 70-jähriges Jubiläum feiert, hat noch mal eine Schippe drauf gelegt: Ein erweiterter Lifestyle-Bereich etwa, der noch mehr zum Entspannen, Shoppen und Schlemmen einlädt, ein volles Programm beim Aktionszirkel, ein eigener #Influencerpoint für Blogger und Influencer , und, und und… Natürlich erhält auch das Thema „70 Jahre BALVE OPTIMUM“ gebührenden Raum. So können die Besucher quasi rechts und links des Weges Interessantes aus den letzten sieben Dekaden des BALVE OPTIMUM erfahren.

Vier Prüfungen standen am Donnerstag auf dem Programm. Gestartet wurde morgens mit der Youngster-Tour für die sieben Jährigen, dem Preis des Einrichtungshauses Ostermann. Tobias Meyer pilotierte den Oldenburger Stakkato Gold-Sohn Stargold fehlerfrei in 57.15 Sekunden durch den Parcours.

(PM)