Springen, Stallgeflüster

Vom Stallburschen in die Champions-League – Die NDR-Doku über Holger Wulschner

Auf dem mecklenburgischen Gut Groß Viegeln dreht sich alles um Sportpferde. Holger Wulschner hat wie kein zweiter Springreiter aus den… Artikel lesen

Larissa Lienig
11.05.2019 1 min lesen
Wulschner, Holger, Hamburg – Hamburger Derby 2015 2. Qualifikation zum Deutschen Springderby Riders Tour Wertungsprüfung © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Auf dem mecklenburgischen Gut Groß Viegeln dreht sich alles um Sportpferde. Holger Wulschner hat wie kein zweiter Springreiter aus den neuen Bundesländern Karriere gemacht. Wenn er nicht mit seinen Pferden um die halbe Welt reist und bei großen Turnieren startet, bildet er auf seiner Anlage in Groß Viegeln bei Rostock Nachwuchspferde aus, gemeinsam mit seiner Frau Astrid. Obendrein veranstalten sie auch eines der höchstdotierten Springturniere Norddeutschlands. Dass er es einmal so weit schafft, hätte er selbst nicht für möglich gehalten.

Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky