Dressur, Springen

Verden ruft mit neuen Programmpunkten

Internationales Reitturnier lockt Anfang August an die Aller Verden. Vom 31. Juli bis 5. August trifft sich die internationale Reitsportelite in… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
23.04.2018 2 min lesen
Nisse Lüneburg und Westbridge sind Titelverteidiger im Großen Preis bei Verden International. (Foto: Frieler)

Internationales Reitturnier lockt Anfang August an die Aller

Verden. Vom 31. Juli bis 5. August trifft sich die internationale Reitsportelite in Verden. Für „Verden International – Pferdesport mit Ambiente“ öffnet der Hannoveraner Verband seine Tore. Eröffnet von der Herwart von der Decken-Schau, messen sich an den folgenden Tagen die Dressur- und Springreiter aus aller Welt. Ergänzt wird das bewährte Programm mit einem zusätzlichen Weltranglistenspringen und einer Qualifikationsprüfung zum Nürnberger Burgpokal.
Das bewährte Programm von „Verden International“ wird weiter ergänzt: Um für die Teilnehmer einen Start in der Reiterstadt noch attraktiver zu machen, wird es nicht nur in der Großen Tour um Weltranglistenpunkte gehen. Das Finale der Mittleren Tour ist mit 25.000 Euro Preisgeld dotiert und winkt mit wertvollen Punkten für die Weltrangliste. Wer sein Nachwuchsdressurpferd für das Finale im Nürnberger Burg-Pokal qualifizieren möchte, der hat in Verden die Chance dazu. Nach einer Pause im vergangenen Jahr werden die Prüfungen zum Nürnberger Burg-Pokal am Freitag, 3. August, und Samstag, 4. August, in der Dressur-Arena ausgetragen.

Sportlicher Nachwuchs
„Verden International“ hält nicht nur für etablierte Sportpferde ein attraktives Prüfungsangebot bereit: Die Hannoveraner Championate bieten jährlich den Nachwuchspferden die Möglichkeit, sich erstmalig vor großem Publikum zu präsentieren. Auch wer noch auf der Suche nach dem zukünftigen Champion ist, der wird in Verden fündig. Bei der Verdener Auktion der Fohlen und Zuchtstuten kommen am Freitag- und Samstagabend die jüngsten Hannoveraner in der Niedersachenhalle zur Versteigerung.

Einzigartiges Ambiente
Wer „Verden International“ einmal erlebt hat, der wird das einzigartige Ambiente so schnell nicht vergessen: Die weiße Zeltstadt mit der vielschichtigen Ausstellung begeistert Besucher von Nah und Fern. Durch den großzügigen Ausstellerbereich entsteht ein weitläufiger Turnierpark mit einem gemütlichen Marktplatz im Stadionbereich. Traditionell findet am Samstagabend der Showabend mit großem Feuerwerk statt. Ein neues Veranstaltungskonzept bietet den Besuchern einige Überraschungen.

Tickets
Am Dienstag und Mittwoch kostet eine Tageskarte fünf Euro, von Donnerstag bis Sonntag sind Tageskarten für zehn Euro erhältlich. Auch in diesem Jahr gibt es wieder die beliebte Dauerflanierkarte zum Vorzugspreis von 35 Euro.

Tickets sind erhältlich über Ticketmaster: www.ticketmaster.de oder telefonisch unter: 0 18 06- 9 99 00 00.

(Pressemitteilung)