Springen

Ein schwerer Schicksalsschlag für die tschechische Springreiterin Emma Augier de Moussac: Ihre KWPN-Stute Bella Brown (Van Gogh x Gran Corrado)… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
05.05.2018 1 min lesen
Symbolbild. (Foto: Stefan Lafrentz)

Ein schwerer Schicksalsschlag für die tschechische Springreiterin Emma Augier de Moussac: Ihre KWPN-Stute Bella Brown (Van Gogh x Gran Corrado) ist mit nur elf Jahren gestorben.

Auf Instagram schreibt die Reiterin:

„Abschied sind immer hart und auch wenn man weiß, was auf einen zukommt, ist man nie darauf vorbereitet. Heute war es an der Zeit, von meiner freundlichen Riesin Bella Abschied zu nehmen. Sie hat es schwer erwischt, vor einigen Wochen wurde bei ihr ein Hirnturmor festgestellt, der langsam ihre Sehnerven angegriffen hat und sie bald vollständig erblindet wäre. Es war wieder einmal so ein Moment, in dem man sich wünscht, Pferde könnten reden. Bella, du warst eine wirkliche Inspiration. Auch als die Krankheit langsam von dir Besitz ergriffen hat, hast du immer dein Bestes gegeben und gekämpft. Du hattest ein Herz aus Gold. Ich bin so dankbar und fühle mich geehrt, dass ich Teil deines Lebens sein durfte. Ruhe in Frieden, meine liebe, freundliche Riesin.“

 

Screenshot Instagram Emma Augier de Moussac

 

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson