Todd Miniskus siegt im Großen Preis des WEF in Florida

von Larissa Lienig
14. Januar 2018
14.01.2018
ca. 1 Minuten

US-Amerikaner Todd Miniskus gewinnt den ersten Großen Preis des Winter Equestrian Festivals in Florida. Auf dem Casall-Sohn Carlo gewann er das Stechen mit 36,68 Sekunden. Vier weitere Reiter waren mit einer fehlerlosen ersten Runde ins Jump-off eingezogen, neben Miniskus blieben dort aber nur noch zwei Paare erneut fehlerfrei.

Platz zwei ging an Michael Desiderio mit der KWPN-Stute Aminka. Platz drei belegte Emily Moffitt auf It’s Real Love vd Smis Z , eine zehnjährige belgische Stute, die zuvor vom Schweden Alexander Zettermann vorgestellt wurde. Andrew Wells (Serpico) und Blythe Ka

Ergebnisse

Weitere Artikel

Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 3 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 7 Minuten
Larissa Lienig - 
17. September 2018
ca. 3 Minuten