Springen

Amre Hamcho hat am Samstagabend 18.30 Uhr Ortszeit in der Nähe von Dubai den CSI2* Sharjah Longines Grand Prix gewonnen…. Artikel lesen

Larissa Lienig
28. 01 1 min lesen
Abdel Said machte Platz zwei im CSI2* Longines Grand Prix in Sharjah. (Archivfoto Stefan Lafrentz)

Amre Hamcho hat am Samstagabend 18.30 Uhr Ortszeit in der Nähe von Dubai den CSI2* Sharjah Longines Grand Prix gewonnen. Über 1,45 cm mit Stechen setzte sich der Syrer als Bester der 21 gestarteten Kombinationen durch. Im Sattel von Lordano stoppte er die Zeit bei 34,90 Sekunden. Vier Reiter zogen mit ihren Pferden in das Jump-off ein, von denen, neben Hamcho, Abdel Said eine weitere fehlerfreie Runde sprang. Der Ägypter war mit der Berlin-Tochter Itchy can het Lambroek angetreten und belegte mit 34,92 Sekunden knapp den zweiten Platz.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Themen in diesem Artikel
Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky