Springen

Steirer Sieg in Linz wie gemalt – mit Picasso

Nur 54 Hundertstel Sekunden entschieden die GP-Qualifikation über 1,40m beim zweiten Teil der Sprehe-Springreit-Herbsttour in Linz: Der Steirer Micheal Fries… Artikel lesen

Larissa Lienig
04.11.2018 1 min lesen
Foto von Atzmüller by Team Myrtill

Nur 54 Hundertstel Sekunden entschieden die GP-Qualifikation über 1,40m beim zweiten Teil der Sprehe-Springreit-Herbsttour in Linz: Der Steirer Micheal Fries setzte sich dabei mit Picasso durch, verwies Matthias Atzmüller (Narumol B) auf Platz zwei.

Der Ebenseer landete auch schon beim CSNA-Auftakt am Freitag auf Rang zwei, wurde dazu in der Quali auch noch mit Claro Vierter. Damit ist Atzmüller der klare Favorit für den Chem-Weld-Grand Prix über 1,45m am Sonntag (16 Uhr).

Sprehe-Herbst-Tour in Linz-Ebelsberg:
Bis Sonntag CSNA in der Halle (ab 8 Uhr, Chem-Weld-GP am Sonntag ab 16 Uhr)

 

Opti-Food-GP-Qualifikation (1,40m):

Platz Pferd Reiter Nation Fehler/Punkte Zeit           
1. Picasso 67 Fries Michael St 0,00 75.04
2. Narumol B Atzmüller Matthias 0,00 75.58
3. Couleur Royal Gallob Melissa K 0,00 79.19
4. Claro 3 Atzmüller Matthias 0,00 81.07
5. Watch Me IV Sonnleitner Christoph 0,00 83.39
6. Kash VH Exelhof Z Stöger Alfred 1,50 91.45
7. Cuitero Hartl Romana 4,00 78.88
8. Lopster 5 Esser Katrin St 4,00 82.20
9. Nordstern 109 Rieger Nicole S 4,00 84.62

Alle Ergebnisse unter: www. reitergebnisse.at

 

Pressemitteilung