Springen

Starke Delegation am CHI Genf

Genf, den 12. November 2018 – Im Einvernehmen mit dem Organisationskomitee des Concours Hippique International (CHI) Genf hat der Team… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
12.11.2018 1 min lesen

Genf, den 12. November 2018 – Im Einvernehmen mit dem Organisationskomitee des Concours Hippique International (CHI) Genf hat der Team Chef Andy Kistler eine Auswahl von 13 Reitern benannt, die die Arena des Palexpo vom 6. bis 9. Dezember zum Beben bringen werden. Zu dieser Auswahl kommen unter anderem weitere vier Reiter dazu, die während des Saison eine Wild Card erhielten und noch eine Junge Reiterin.

18 Reiter werden beim nächsten CHI Genf die Farben der Schweiz vertreten. Angeführt von den Medaillengewinnern an der Weltmeisterschaften Steve Guerdat und Martin Fuchs wird die Schweizer Delegation die Fans begeistern und zu donnerndem Applaus von den Zuschauerrängen hinreissen. Auch die Anwesenheit der Schweizer Meister Elite, der Neuenburger Bryan Balsiger, erhöht die Attraktivität der Schweizer Delegation.

Vier Reiter haben im Laufe der Saison eine Wild Card erlangt, u.a. die Jungen Reiter Anthony Bourquard (Jura) und Edouard Schmitz (Genf). Dem CHI Genf gelingt es immer wieder, den Reitern aus der französischen Schweiz und den jungen Reitern einen Start im Palexpo zu ermöglichen und sich so mit den besten Reitern der Welt messen zu können.
[postad/]

Offizielle Auswahl

  • Steve Guerdat
  • Martin Fuchs
  • Pius Schwizer
  • Janika Sprunger
  • Werner Muff
  • Paul Estermann
  • Bryan Balsiger
  • Barbara Schnieper
  • Nadja Peter Steiner
  • Romain Duguet
  • Yannick Jorand
  • Elian Baumann
  • Niklaus Rutschi

Mittlere Tour

  • Anthony Bourcard (WC)
  • Aurélia Loser (WC)
  • Alain Jufer (WC)
  • Edouard Schmitz (WC)
  • Pauline Zoller

(PM)