Springen

Sieben Top-Ten-Reiter starten bei Londons International Horse Show

Es wird spannend an der Themse: Sieben Top-Ten-Reiter aus der Weltrangliste starten ab Donnerstag bei der London International Horse Show…. Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
12.12.2017 1 min lesen

Es wird spannend an der Themse: Sieben Top-Ten-Reiter aus der Weltrangliste starten ab Donnerstag bei der London International Horse Show. Zum Aufwärmen gibt es am 14. ab 10.30 Uhr ein Zwei-Phasen-Springen über 1,40 m, am Freitag wartet ab 20.55 Uhr das 1,60 m Springen um den Knallbonbon, „The Christmas Cracker“, bevor es am Samstag ab 14,35 Uhr über die gleiche Höhe um dem Longines FEI World Cup geht, mit Stechen. Krönender Abschluss ist am Montag ab 20.45 Uhr der Olympia Grand Prix.

Natürlich sind die einheimischen Top-Reiter wie Scott Brash und Ben Maher dabei, die französische Spitzengarde um Kevin Staut, Simon Delestre und Gregory Wathelet sowie der Abonnements-Sieger der 2017-Turniere, Harrie Smolders. Aber auch die deutschen Spitzenreiter Christian Ahlmann, Daniel Deusser und Marcus Ehning treten in Londons Olympia Grand Hall an. Ahlmann bringt Caribis Z, Colorit und Epleaser van T’Heike mit, Deusser hat Cornet, Equita van T’Zorgvliet und Tobago Z gemeldet, Ehning reitet auf Calanda, Comme Il Faut und Funky Fred.

Quelle: spring-reiter.de