Selbst wie eine kleine Deutsche Meisterschaft – der NÜRNBERGER BURG-POKAL beim Balve Optimum

Balve Optimum steht seit 70 Jahren für Pferdesport der Extraklasse

Seit vielen Jahren ist es fester Austragungsort der Deutschen Meisterschaften in Dressur und Springen. Komplettiert zum harmonischen Dreiklang wird dies durch die Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL, die zum festen Bestandteil des Turnierwochenendes gehört.

Der NÜRNBERGER BURG-POKAL, 1992 erstmals durchgeführt, gilt als bedeutendster Wettbewerb zur Förderung junger Nachwuchspferde und hat sich zu einem echten Versprechen auf die Zukunft des deutschen Dressursports entwickelt. 135 Medaillengewinner bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften blicken auf eine sportliche Vergangenheit in diesem Wettbewerb zurück.

Starterfeld verspricht Dressursport auf Spitzenniveau

Auch die Teilnehmerliste von Balve kann sich sehen lassen, denn diese liest sich wie ein Starterfeld für die nationalen Titelkämpfe. Sechs von 17 Teilnehmern reiten nicht nur im NÜRNBERGER BURG-POKAL um den Sieg, sondern kämpfen auf Grand Prix-Niveau um Meisterehren. Angeführt von Isabell Werth wagen Anabel Balkenhol, Kristina Bröring-Sprehe, Helen Langehanenberg, Victoria Michalke und Hubertus Schmidt den Doppelstart. In der Qualifikation des Burg-Pokals haben mit Holga Finken, Oliver Oelrich und Brigitte Wittig zudem erfahrene Top-Ausbilder ihre Nennung abgegeben. Nominell gehört dieses Feld zum Besten, was der Dressursport hierzulande anzubieten hat. Bei Championaten zeigen hoch erfolgreiche Reiterinnen und Reiter Ihr Können im Umgang mit einem jungen vierbeinigem Talent. Eine interessante Mischung, die sportliches Niveau feinster Qualität erwarten lässt.

Die jungen Dressurpferde stehen im Mittelpunkt beim NÜRNBEGRER BURG-POKAL

Seit seiner Premiere ist der NÜRNBERGER BURG-POKAL ein bedeutender Ausbildungsschritt im Dressursport und hat seither die Entwicklung junger Dressurpferde nachhaltig verändert. Initiator der Prüfungsreihe ist der Ehrenaufsichtsratsvorsitzende des Namensgebers NÜRNBERGER Versicherung, Hans-Peter Schmidt, zugleich Ehrenmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. In den Anforderungen, die an die jungen Pferde gestellt werden, sieht der Pferdemann die richtigen Standards gesetzt. Nur das sorgfältige und geduldige Heranführen an höchstes, sportliches Niveau sowie der vertrauensvolle Umgang mit dem Pferd sind Voraussetzungen für spätere Höchstleistungen.

Weitere Informationen gibt es hier.

Ergebnisse

Hagen: Friederike Hahn                           Die Fürstin                  73,927%
Mannheim: Dorothee Schneider               First Romance              73,659%
Redefin: Kira Wulferding                          Brianna                       76,171%
München: Anabel Frenzen                        Silber Stern                 72,756%

Standorte und Termine

Balve Optimum / Deutsche Meisterschaft     07.06. – 10.06.
Werder/ Dressurfestival Bonhomme             21.06. – 24.06.
Bettenrode / Bettenröder Dressurtage          05.07. – 08.07
Neu-Anspach / Dressurfestival Wintermühle  26.07. – 29.07.
Verden / Verden International                      01.08. – 05.08.
Donaueschingen / CHI Donaueschingen        16.08. – 19.08.
Schenefeld / Horse & Classic                        23.08. – 26.08.
Nürnberg / Faszination Pferd                        30.10. – 04.11.
Finale Frankfurt / Festhallen Reitturnier        13.12. – 16.12.

(PM)