Symbolbild. (Foto: Stefan Lafrentz)

Scott Brashs Ursula geht in den Ruhestand

von Larissa Lienig
12. Dezember 2018
12. 12
ca. 1 Minuten

Nach sechs gemeinsamen Jahren schickt der britische Springreiter Scott Brash sein Erfolgspferd Ursula XII in den wohlverdienten Ruhestand. Die 17-jährige schottische Stute von Ahorn x Papageno bestritt viele Siege mit ihrem Reiter, darunter zum Beispiel der Auftaktsieg der Global Champions Tour 2018 in Mexiko. Kurz zuvor hatte Brash angekündigt, dass es vermutlich Ursulas letzte Saison in Sport werden würde. Ihr letztes Springen meisterte die Kombination am Sonntag in Genf, mit grandioser Platzierung.

„Nun ist also der Tag gekommen – und was war das für eine gemeinsame Reise! Eine weitere Top 6-Platzierung in einem der schwersten Springen rundet diese Karriere ab, die ich niemals vergessen werde. Der Sport wird ohne Dich nicht mehr dasselbe sein – und ich auch nicht. Aber jetzt ist es Zeit, dass Du den wohlverdienten Ruhestand genießen kannst, altes Mädchen. Danke für die zahllosen Erinnerungen Ursula!“, schreibt Brash zum Abschied auf Instagram.

Ein wenig erhalten bleibt sie ihren Fand aber doch: Brash kündigte ebenfalls an, dass Ursula gedeckt werden solle.

Quelle: st-Georg.de

Weitere Artikel

Larissa Lienig - 
23. März 2019
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
23. März 2019
ca. 2 Minuten
Larissa Lienig - 
23. März 2019
ca. 3 Minuten
Marike Weber - 
22. März 2019
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
22. März 2019
ca. 3 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
21. März 2019
ca. 2 Minuten