Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Auktion, Gestüt / Verband, Springen

Schwarze Schönheiten strahlen in Vechta

Edel, nobel und perlenschwarz sind die Preisspitzen in Vechta: Die Herbst Elite-Auktion strahlte mit brillanten Pferden. Kunden aus aller Welt… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
06.10.2019 2 min lesen
Die wunderschöne Up to Date v. San Amour I – De Niro tanzte zur gefeierten Preisspitze der 91. Herbst Elite-Auktion. (gr. Feldhaus)

Edel, nobel und perlenschwarz sind die Preisspitzen in Vechta: Die Herbst Elite-Auktion strahlte mit brillanten Pferden. Kunden aus aller Welt sicherten sich Ihren Oldenburger Nachwuchsstar im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta.

Zur Preisspitze der 91. Herbst Elite-Auktion tanzte die hochmodern aufgemachte Stute Up to date v. San Amour I – De Niro – Ponticello xx, aus dem Züchterhaus Helmut Kleen, Bad Zwischenahn. Die bildschöne Rappstute wurde für 110.000 Euro in einen prominenten Dressurstall nach Bayern zugeschlagen.

Bei der zweiten Preisspitze Lacrimoso v. Lord Fauntleroy – Baloubet du Rouet – Polydor, aus der Zucht der MH Verwaltung & Betrieb GmbH aus Rehburg, fiel der Hammer bei 65.000 Euro. Lacrimoso ist der Bruder des 1,40 m-siegreichen You belong to me v. Chacco-Blue unter Jacqueline Grobosch.

In der Fohlenkollektion führte der noble Rappe Big Brand v. Bonds – Sir Donnerhall I – Rubioso N, aus der Zucht von Sandra Grede aus Frankenberg/Hessen, die Preisstatistik an. Für 57.000 Euro wurde dieses edle Hengstfohlen an die Grand Dame des Dressursports Erika Schwarzkopf zugeschlagen.

Knapp ein Drittel aller Reitpferde wird künftig Oldenburger Freunden im Ausland Freude bereiten. Im Einzelnen werden diese Qualitätspferde in den Niederlanden (3), USA (2), Belgien (1), Frankreich (1), Großbritannien (1), Kanada (1) und Vereinigte Arabische Emirate (1) für Furore sorgen.

In der Fohlen-Kollektion wurden sechs junge Oldenburger Talente nach Kanada (2), Schweden (2), Niederlande (1) und in die Schweiz (1) versteigert.

Der Durchschnittspreis der hervorragenden Reitpferde-Kollektion pendelte sich bei rund 35.000 Euro ein. Der Gesamtumsatz betrug 1.194.000 Euro. Die Fohlen erzielten einen Durchschnittspreis von ca. 13.200 Euro sowie einen Gesamtumsatz von 489.000 Euro.

Gala-Show in Vechta: 40 Jahre Starauktionator Uwe Heckmann im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta. Eine lebende Legende des Pferdesports und der Oldenburger Zucht feierte anlässlich der Gala-Show am Freitag, 4. Oktober, in Vechta im Beisein der designierten EU-Präsidentin Ursula von der Leyen sowie Oldenburgs Präsidenten Wilhelm Weerda sein Jubiläum. Heckmanns Jugendfreundin von der Leyen hielt eine emotionale Ansprache zu Ehren des Jubilars. Der langjährige Auktionator des Oldenburger Pferdezuchtverbandes wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Ursula von der Leyen überreichte Heckmann die Gustav-Rau-Medaille der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. Außerdem erhielt der bekannte Hippologe die goldene Ehrennadel des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes und des Springpferdezuchtverbandes Oldenburg-International sowie eine in Bronze gegossene Weihegold Statue.

Lacrimoso v. Lord Fauntleroy – Baloubet du Rouet führt die Statistik der Springpferde an. (gr. Feldhaus)

 

Als Pferdemann, Auktionsleiter und gefeierter Auktionator beherrscht Uwe Heckmann es wie kein Zweiter die Züchter, Reiter und Mäzene in einem magischen Feld von einzigartiger Anziehungskraft unter dem Dach des Oldenburger Pferdezuchtverbandes zu vereinen. Der Pferdeexperte schlug mit seinem Rosenholzhammer schon etliche Spitzenpferde an Kunden aus aller Welt zu.

 

Pressemitteilung Oldenburger

Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson