Rüping Siebter im Großen Preis von Opglabbeek

Zum Abschluss der Turnierwoche im Sentower Park von Opglabbeek wurden die Stangen auf 1,45m bis 1,50m gelegt. Schnellster Reiter nach der Siegerrunde war der Niederländer Frank Schuttert auf Holstein-Stute Beautiful Red (Casall x Colman) mit einer Endzeit von 34,63 Sekunden. Gregory Wathelet auf Iron Man van de Padenborre (Darco x Chin Chin) ist dahinter Zweiter geworde in einer Zeit von 35,27 Sekunden. Französin Maelle Martin ist Dritte im Sattel von Selle Francais Tempo du Plix. Ebenfalls eine Doppelnull ritt auch Philip Rüping auf der Oldenburger-Stute Clinta (Clinton x Lord Pezi) aus dem Stall Paul Schockemöhle. Mit der zei von 38,02 Sekunden platzierte er sich auf Rang sieben. Patrick Stühlmeyer auf Shere Khan du Banney und Alexander Schill auf Cardea verpassten durch jeweils einen Abwurf im Umlauf das Stechen.

Ergebnisse

Quelle: spring-reiter