Springen

Roeser: Martina Meroni gewinnt erste Quali

Beim Nationenpreis in Roeser (LUX) siegt die Schweizerin Martina Meroni in der ersten Qualifikation. Die 26-Jährige ist bislang international noch… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
30.06.2017 1 min lesen

Beim Nationenpreis in Roeser (LUX) siegt die Schweizerin Martina Meroni in der ersten Qualifikation. Die 26-Jährige ist bislang international noch nicht allzu bekannt, zeigte aber, dass mit ihr zu rechnen ist. Mit der zwölfjährigen Stute Rock de Vains blieb sie als Einzige auch im Stechen fehlerfrei (0/39,37) und verwies damit den erst 21-jährigen Marokkaner Samy Colman auf Rang zwei. Er hatte Vivaldi du Crann gesattelt, schaffte es mit ihm ins Stechen, das insgesamt nur vier Reiter erreichten, kassierte dort allerdings einen Abwurf. Rang drei sicherte sich der Schweizer Edwin Smits mit Dandiego BZ mit insgesamt zehn Strafpunkten. Der beste Deutsche war Mike Patrick Leichle mit Folinde van het Slagershof auf Rang Acht. Ein Zeitstrafpunkt verhinderte die Stechteilnahme des 47-jährigen Schleswig-Holsteiners. Das deutsche Team bilden Rolf Moormann mit Samba de Janeiro, die Deutsche Vize-Meisterin der Damen, Angelique Rüsen mit Carlson, Harm Lahde mit Oak Grove’s Heartfelt und Marcel Marschall mit Utopia. Los geht es um 14.45 Uhr. -schn-