Springen

Riders Masters Cup: Der Titelkampf zwischen Europa und den USA

Longines Masters in Paris: Neues Format „Europa gegen Amerika“ feiert Premiere! Das neue Format im Spring-Sport feiert heute in Paris… Artikel lesen

Larissa Lienig
02.12.2017 1 min lesen
Die Teams sind ausgewählt. Am Abend geht es in die entscheidende erste Runde des Riders Masters Cup. Photo ©Laurent Vu pour EEM

Longines Masters in Paris: Neues Format „Europa gegen Amerika“ feiert Premiere!

Das neue Format im Spring-Sport feiert heute in Paris Premiere. Bei den Longines Masters werden ab 21.00 Uhr im Riders Masters Cup ausgewählte Reiter aus den USA gegen ihre Kollegen aus Europa antreten und sich über drei Etappen in Paris, Hong Kong und New York duellieren. Die Auswahl für die USA traf der Olympiasieger von 1976, Robert Ridland und die Konkurrenten aus Europa bestimmte der Mannschaft-Europameister von 1985 Philippe Guerdat.

Die Zuschauer und Springsport-Fans können sich bei diesem Wettbewerb auf Hochspannung im Parcours freuen. Am Donnerstag wurden die Duell-Partner ausgelost.

Im ersten Contest tritt das nordamerikanische Nachwuchstalent Devin Ryan (USA) auf KWPN-Wallach gegen den aktuell Dritten der Weltrangliste Devon Staut (FRA) auf SWB-Stute Ayade de Seeton et HDC an.

Das zweite Duell bestreiten Chlore Reid (USA) im Sattel von HAnnoveraner-Stute Sally und Maikel van der Vleuten (NED) mit KWPN-Stute Dana Blue.

Dann folgen Laura Kraut (USA), die den Hengst Viper Vrombautshoeve Z gesattelt hat, gegen Gregory Wathelet (BEL) und MJT Nevadas S

Reed Kessler (USA) und KS Stakki, eine Hannoveraner-Stute, treten gegen Jos Verlooy (BEL) mit dem BWP- Wallach Igor an.

Zum Schluss geht Lauren Hough (USA) mit dem KWPN-Wallach Waterford unterm Sattel in das Duell gegen Lorenzo de Luca (ITA) und Jeunesse van’t Paradijs.

Für Deutschland stand Laura Klaphakeals einzige deutsche Vertreterin der Europa-Auswahl auf der Shortlist. Für die Premiere in Paris wurde ihr Name aber leider nicht ausgelost.

Im EEM Livestream können Sie das spektakuläre Ereignis hautnah verfolgen.

Eine Übersicht über die Duelle gibt es hier