Dressur, Gestüt / Verband, Hengstkörung / Hengstschau, Springen

Nicht nur der strahlende Sonnenschein verlieh dem Schafhof im hessischen Kronberg eine besondere Atmosphäre, sondern insbesondere  die hochkarätigen Hengste, die… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
02. 04 2 min lesen
Team – v.l. Moderator Hendrik Schulze Rückkamp, Eva Möller, Sandra Kötter, Susanne Peter, Moderator Dr.Dietrich Plewa, Sebastian Elias, Ann Kathrin Linsenhoff und Henrik Klatte(Foto © Kiki Beelitz)
Nicht nur der strahlende Sonnenschein verlieh dem Schafhof im hessischen Kronberg eine besondere Atmosphäre, sondern insbesondere  die hochkarätigen Hengste, die während der zwei-stündigen Hengstschau zelebriert wurden machten den Nachmittag des 29.März zu einem besonderen Nachmittag.
Ca 600 Gäste hatten den Weg zum Schafhof gefunden, um bei der ersten gemeinsamen Hengstschau der traditionsreichen Pferdefamilien Klatte und Linsenhoff/Rath dabei zu sein. Sie nutzten die Gelegenheit , sich das wunderschöne Kronberger Gestüt anzusehen, durch die Stallgassen zu schlendern und den Hengsten – vor allen Dingen natürlich dem Weltstar Totilas einmal das Näschen zu kraulen.

Mit Air King, Armison und Chaccato, der sich bereits auf internationalem Parket behauptet, hatte Henrik Klatte vom Zuchthof Klatte aus dem oldenburgischen Klein Roscharden drei hochkarätige Springhengste  mit zum Schafhof gebracht, die das Publikum schnell in ihren Bann zogen. „Gut , dass die Halle so hoch ist“, unkte der Springexperte Henrik Klatte, als der Armitage-Sohn Armison mit seinem Reiter Sebastian Elias mit riesen Sätzen über den Oxer flog.

Armison mit Sebastian Elias (Foto © Kiki Beelitz)
Ebenso überzeugend waren die Dressureliten, die Schafhof-Chef Matthias Alexander Rath während seiner Hengstschau dem begeisterten Publikum präsentierte: Den Auftakt seiner Dressurkollektion machte der hannoveraner Reitpferdechampion Feuertanz , der , inzwischen 6-jährig, ein bildschönes und bewegungsstarkes Fohlen aus einer Mutter von Scuderia von diesem Jahr präsentieren konnte.
Burgpokal-Finalist  Foundation zeigte eindrucksvoll, wo die Reise in absehbarer Zeit hingehen wird. Halbe Tritte und die Galopparbeit lassen Großes erahnen. Ein besonderes Lächeln zauberte aber Vizeweltmeister Destacado auf das Gesicht des sympathischen Reiters. Sichtlich gereift zeigte der imposante Fuchs einmal mehr, warum er während der WM der jungen Dressurpferde in Ermelo mit Höchstnoten bedacht worden war.

Natürlich durfte auch einer nicht fehlen: Totilas, der nach der Präsentation des emotionsgeladenen Videos aus S’Hertogenbosch  in weltmännischer Manier an der Hand von Marie Linsenhoff dem gerührten Publikum präsentiert wurde.

Totilas mit Marie Linsenhoff (Foto © Kiki Beelitz)
Dass die Linsenhoffschen Hengste nicht nur tolle Dressurpferde, sondern auch hocherfolgreiche Vererber sind, davon konnten sich die Zuschauer live überzeugen. So präsentierte Totilas zwei seiner Nachkommen: den bereits hocherfolgreiche DSP-Hengst Thiago unter Eva Möller und die erst dreijährige Tochter Tremendous, die von Sandra Kötter in beeindruckender Form vorgestellt wurde. Auch von Bretton Woods gab es hochkarätigen Nachzucht zu bewundern: Braveheart  – vierjährig – aus einer Fürst Heinrich-Mutter, konnte unter dem Sattel von Susanne Peter seinen Vater nicht verleugnen. Lackschwarz und langbeinig wie der Herr Papa überzeugte er auf ganzer Linie.

Mit Frontman GS, aus eigener Zucht und gerade in München gekört, zeigte Sandra Kötter einen Foundation-Sir Donnerhall-Sohn, der seinen ersten öffentlichen Auftritt unter dem Sattel sichtlich genoß und mit bewundernswerter Lässigkeit absolvierte.

Matthias Alexander Rath und sein neuer Partner Henrik Klatte waren mit ihrer ersten gemeinsamen Veranstaltung mehr als zufrieden und stecken schon voll in den Vorbereitungen für ihre nächsten gemeinsamen Events: Bereits am 13. April laden sie zu nächsten großen Hengstvorführung ein – diesmal auf dem Zuchthof Klatte in Klein Roscharden. Und Ende August wird es das erste „Roscharden Dressage“ Dressurturnier mit integrierter Fohlenauktion ausgewählter Dressurfohlen der „Future Dressage Sales“ geben.
Destacado mit Matthias Alexander Rath (Foto © Kiki Beelitz)
Pressemitteilung
Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson