Dressur, Springen

Pferdefestival Redefin – Ein Thieme kommt selten allein

Redefin –  Redefin, das ist “Hometown” für André Thieme. Mecklenburg-Vorpommerns Erfolgs-Springreiter ist auch 2018 beim Pferdefestival Redefin vom 4. –… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
25.04.2018 2 min lesen
André Thieme – hier mit Ramona de Flobecq – zählt zu den Dauergästen beim Pferdefestival Redefin. (Foto: Stefan Lafrentz)

Redefin –  Redefin, das ist “Hometown” für André Thieme. Mecklenburg-Vorpommerns Erfolgs-Springreiter ist auch 2018 beim Pferdefestival Redefin vom 4. – 6. Mai dabei und wie immer trifft er dann reihenweise Menschen, die er gut kennt und vor allem Familienmitglieder. Ein Thieme kommt selten allein zum Event auf das Landgestüt –  der eine konzentriert sich auf die Aufgaben zwischen und über den Hindernissen, der andere auf den Sport im Dressurviereck….

Michael Thieme, Ausbilder, Landestrainer und Pferdesportinstitution in Personalunion, tritt im Dressurviereck in der Großen Tour beim Pferdefestival Redefin an und unterstützt zwischendurch stets auch die Organisation. Schließlich kennt sich der Obersattelmeister auf dem gesamten Gelände hervorragend aus, es ist sein Arbeitsplatz seit Jahrzehnten. Von dieser Expertise profitierte auch André Thieme als kleiner Junge im Sattel. Thieme Junior durchlief die gleiche gute Schule wie etlichen andere Reitsporteleven des Vaters.

Das André Thieme dem Springsport den Vorzug vor der Dressur gibt, ist hinlänglich bekannt. Der dreimalige Derbysieger und Nationenpreisreiter kommt gern zum CSI3* Pferdefestival, schließlich dürfte er dort neben dem Vater auch Schwester Christina (Dritte der Hallen-Landesmeisterschaften Dressur) als Zuschauerin treffen. “Für mich hat das auch den Charakter der Vorbereitung auf die kommenden Turniere,” betont der Profi, “Aretino geht danach Global Champions Tour, also wird er auch mit nach Redefin kommen”.

Zu jenen, die die Thiemes beim Pferdefestival treffen, zählen etliche Kollegen aus Mecklenburg-Vorpommern: Holger und Benjamin Wulschner (Passin), Heiko Schmidt (Neu-Benthen), Jörg Möller, Thomas Kleis und Philipp Makowei (Gadebusch), Christoph Maack (Kirch-Mummendorf) und Christin Wascher – beide als Junioren für das CSI3* nominiert.

Gutes Feld für feinen Sport
Die Voraussetzungen für ein rundum spannendes Sportwochenende sind sehr gut, denn die Gäste haben sich zweifellos auch einiges vorgenommen und diese Gäste sind Cracks: die Ex-Europameister Marco Kutscher, Meredith Michaels-Beerbaum, Markus Beerbaum, Janne Friederike Meyer-Zimmermann und Carsten-Otto Nagel. Dazu kommen aus dem Ausland Championatsreiter wie Jur Vrieling (Gold WM) aus den Niederlanden und Rolf-Göran Bengtsson (Olympia-Silber 2008), der für Schweden startet. Und auch die  Derbysieger Pato Muente (Slovenien) und Nisse Lüneburg (Hetlingen) begegnen sich auf Redefins sattgrünem Rasen….

Tickets…
sind lediglich für Sitzplätze auf der überdachten Tribüne am Springplatz notwendig. Die gibt es freitags für 10 Euro und samstags und sonntags für jeweils 15 Euro. Ansonsten ist der Eintritt zum Pferdefestival und zum Dog-Agility-Turnier frei.

Die Tickethotline ist unter der Rufnummer (05492) 808 262 erreichbar oder per e-mail an tickets@schockemoehle.de

Informationen zum Pferdefestival Redefin 2018, Impressionen, Nachrichten und Details zu Preisen und Plätzen gibt es im  Internet unter: www.pst-marketing.de. Ganz einfach finden Sie die Veranstaltung unter #PferdefestivalRedefin.

 

Pressemitteilung