Springen

Peder Fredricson mit achtjährigem Zuwachs im Beritt

Der schwedische Springreiter Peder Fredricson hat ein neues Pferd in seinem Stall begrüßt. Seine Landsfrau Olivia Kinneson hat ihm den… Artikel lesen

Larissa Lienig
14.11.2018 1 min lesen
Peder Fredricson und H&M All In bei den Olympischen Spielen in Rio 2016. (Foto: Stefan Lafrentz)

Der schwedische Springreiter Peder Fredricson hat ein neues Pferd in seinem Stall begrüßt. Seine Landsfrau Olivia Kinneson hat ihm den achtjährigen belgischen Warmblut-Wallach Kirlo van den Bosrand anvertraut. In der vergangenen Woche konnte dieser sich unter Fredricsons Bereiterin direkt beweisen. Bei den Nationalen Meisterschaften gewann Kirlo unter ihr über 1,40 Meter.

In Zukunft wird es aber Fredricson sein, der den VDL Cardento-Sohn reitet. Kirlo wurde von dem belgischen Luc Huyghe gezüchtet und sprang mit Kinneson im Sattel auf ein internationales Niveau von 1,50 Metern. Der letzte Wettbewerb des Paares war der CSI2* Silver Grand Prix bei der Waregem Horse Week, wo das Paar sich auf Platz acht in dieser Klasse platzierte.

Quelle: Equnews