Springen

Paul Estermann nimmt „Milly“ aus dem großen Sport

Die irische Stute Castlefield Eclipse wird nicht mehr im großen Sport zu sehen sein. Das haben ihr Reiter, der Schweizer Paul… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
07.04.2018 1 min lesen
Paul Estermann und Castlefield Eclipse bei den Olympischen Spielen in London 2012. (Foto: Stefan Lafrentz)

Die irische Stute Castlefield Eclipse wird nicht mehr im großen Sport zu sehen sein. Das haben ihr Reiter, der Schweizer Paul Estermann, und der Besitzer Arturo Fasana beschlossen. Die 16-jährige Braune (Obos Quality x Furisto) wird von nun an in der Zucht in Belgien eingesetzt.

Gegenüber dem «Cavalier Romand» erklärte der Pferdebesitzer: „In Absprache mit Paul habe ich beschlossen, ‚Milly‘ aus dem grossen Sport zurückzuziehen. Man spürte seit rund einem Jahr, dass sie nicht mehr ‚wollte‘, ohne dafür eine richtiger Erklärung zu finden. ‚Milly‘ und Paul feierten dank ihrer Nervenstärke viele tolle Erfolge. Nun ist es Zeit aufzuhören.“

Estermann und Eclipse hatten in der Tat eine durchaus erfolgreiche Zeit zusammen. So gewannen sie zum unter anderem mit dem Schweizer Team EM-Bronze im Jahr 2015 und landeten bei den Olympischen Spielen in London auf dem vierten Platz.

 

Quelle: pferdewoche.ch